Magenschleimhautentzündung Hausmittel

Welche Hausmittel eine Magenschleimhautentzündung auskurieren können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Eine Magenschleimhautentzündung auch Gastritis genannt zeigt sich durch entzündete Magenwände. Zu viel Alkohol trinken, übermäßiger Gebrauch von Schmerzmitteln und H. pylori-Bakterien können zu Gastritis führen. Häufige Symptome sind Übelkeit, Erbrechen und ein Nagen im Unterleib.

Es gibt einige bewahrte Möglichkeiten, Gastritis mit Hausmitteln zu behandeln. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie die Gastritis zu Hause behandeln können.

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 1: Entzündungshemmende Diät

Gastritis wird aktiviert wenn sich die Magenwände entzünden. Sie können wählen und die Nahrungsmittel essen, die Entzündungen reduzieren und Nahrungsmittel vermeiden, die dazu führen, dass Ihre Magenschleimhaut gereizt wird.

Die auslösenden Lebensmittel können von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein. Wenn Sie ein Tagebuch führen, können Sie genau feststellen, durch welche Nahrungsmittel Gastritis bei Ihnen ausgelöst wird.

Folgendende Nahrungsmittel stehen im Verdacht Entzündungen der Magenschleimhaut auszulösen:

  • stark verarbeitete und konservierte Lebensmittel
  • Lebensmittel mit hohem Glutengehalt
  • säurehaltige Lebensmittel, Milchprodukte
  • Nahrungsmittel mit hohem Zuckergehalt

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die Zugabe von Brokkolisprossen und frischen Blaubeeren den Körper dazu anregen kann, sich gegen Gastritis zu wehren.

Laut Fallberichten könnten bei einer glutenfreien Diät die Symptome reduziert werden, jedoch nur bei Menschen bei denen eine Glutenallergien vorliegt.

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 2: Chagatee

Magenschleimhautentzündung HausmittelDer Chaga Pilz ist ein wilder Baumpilz der in subpolaren Klima auf Birken wächst. Seine entzündungshemmende Kraft wird in Lappland und Russland seit Jahrhunderten zur Behandlung von Gastritis genutzt. Aus dem Chaga Pilz wird der Chagatee gebraut.

Dieser entzündungshemmende Tee hilft die Entzündungen im Magen zu vermindern bis sich die Magenwände wieder regenerieren.

Chaga Tee besitzt ein breites Spektrum entzündungshemmender Vitalstoffe, die wundheilende und antibakterielle Eigenschaften haben. Die Wirkung von chagatee wurde in modernen Studien bestätigt.

Als Hausmittel zur Behandlung von Magenschleimhautentzündungen ist chagatee aufgrund der außerordentliche guten Verträglichkeit und starken Wirkungen sehr hilfreich.

Chaga Tee aus wildem Chaga Pilz hat keine Nebenwirkungen, jedoch viele weitere positive Effekte. Zur Behandlung von Magenschleimhautentzündung trinken Sie 2 x 300 ml Chaga Tee pro Tag auf nüchternen Magen. In der Regel ist Gastritis nach 2 bis 6 Monaten auskuriert.

Zum Chaga Tee

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 3. Knoblauch-Extrakt

Magenschleimhautentzündung HausmittelMindestens 50 % der Weltbevölkerung hat H. pylori, den bakteriellen Stamm, der Gastritis verursacht, bereits im Verdauungstrakt. Wenn Gastritis durch H. pylori verursacht wird, kann Knoblauchextrakt helfen, diese Bakterien loszuwerden. Eine Studie zeigt, dass der Verzehr von Knoblauchextrakt ein wirksamer Weg ist, um H. pylori-Bakterien abzutöten.

Sie können rohen Knoblauch zerquetschen und den daraus gewonnenen Extrakt mit dem Teelöffel trinken. Sie können auch Knoblauchextrakt kaufen, der mehrere Monate lang gereift ist (eine potenziell effektivere Option).

Eine Überprüfung der bisherigen Forschungsergebnisse im Jahr 2018 zeigte Vorteile bei der Behandlung von Magenschleimhautentzündung durch die Einnahme von Knoblauch, einschließlich der Verringerung von Krebs im Verdauungssystem.

Magenschleimhautentzündung Hausmittel

Zu Knoblauchextrakt

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 3. Probiotika

Probiotika verbessern die Verdauung und verhelfen zu regelmäßigem Stuhlgang. Die Einnahme von probiotischen Hausmitteln führt zu guten Bakterien im Verdauungstrakt, wodurch die Ausbreitung von H. pylori gestoppt und der Heilungsprozess des Darms unterstützt wird.

Sie können auch fermentierte Lebensmittel essen, die Probiotika enthalten, wie zum Beispiel:

  • Kimchi
  • kombucha
  • Sauerkraut
  • Joghurt
  • Kefir

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 4: Grüner Tee mit Manuka Honig

Das Trinken von grünem Tee mit rohem Honig hat mehrere mögliche Vorteile für die Heilung von Gastritis. Warmes Wasser zu trinken kann den Verdauungstrakt beruhigen und die Verdauung des Magens erleichtern.

Eine Studie zeigte einen signifikanten Unterschied bei Menschen mit Gastritis, die nur einmal in der Woche Tee mit Honig tranken. Manuka-Honig hat auch antibakterielle Eigenschaften gezeigt, die H. pylori effektiv in Schach halten. Wichtig ist, dass Sie den Tee abkühlen lassen bevor Sie Honig hinzufügen.

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 5. Lapacho Tee

Studien zeigen, dass Lapacho Tee das Wachstum von H. pylori beeinflussen kann. Lapacho Tee wird aus der Baumrinde des Lapacho Baumes hergestellt. Dieser Tee gilt in Südamerika als Hausmittel gegen Magenschleimhautentzündung.

Lapacho Tee sollten Sie für 6 Wochen trinken und dann eine Pause von 14 Tagen einlegen.

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 6. Kleinere Mahlzeiten

Gastritis Symptome werden nicht nur durch das, was Sie essen, verschlimmert. Sie werden auch dadurch schlimmer, wie Sie essen. Wenn Sie an einer Magenschleimhautentzündung leiden, ist es wichtig, den Verdauungsprozess für Magen und Darm so einfach wie möglich zu gestalten.

Wenn Sie eine große Mahlzeit zu sich nehmen, wird Ihr Verdauungstrakt gestresst, um all diese Lebensmittel in Energie zu verwandeln. Das ist der Grund, warum das Essen kleinerer Mahlzeiten während des ganzen Tages, anstatt zwei oder dreimal am Tag Kohlenhydrate und Kalorien zu sich zu nehmen, die Symptome einer Gastritis lindern kann.

Essen Sie nur wenn Sie in ausgeglichener Stimmung sind. Wenn Sie emotional aufgeregt sind durch Stress kann sich die Magenschleimhautentzündung verschlimmern. Warten Sie einfach ab bis Sie in guter Stimmung sind.

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 7. Schlaf

Das ausreichender Schlaf für die Ausheilung von Gastritis das einfachste und beste Hausmittel ist, muss eigentlich nicht gesagt werden. Wie wichtig Schlaf ist, wird jedoch von den meisten Menschen unterschätzt.

Tatsächlich kann sich der Körper nur im Schlaf erholen. Schlafmangel oder nicht ausreichend tiefer Schlaf ist die Ursache fuer unzählige Erkrankungen. Fangen Sie an sich vollständig auszuschlafen, dazu zählt auch ein Mittagsschlaf von 20 Minuten bis zu 2 Stunden.

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 8. Lebensstil ändern

Gastritis ist ein Risikofaktor für die Entwicklung von Magenkrebs. Daher ist es besonders wichtig, wenn Sie sich Ihrer Lebensstil Entscheidungen bewusst sind.

Bei Bedarf Gewicht verlieren. Die Beseitigung von Rauchen und Alkohol sollte die Symptome der Gastritis verbessern. Verwenden Sie keine rezeptfreien Schmerzmittel, da diese im Laufe der Zeit Ihre Magenschleimhaut schädigen.

Herauszufinden, was die Ursache Ihrer Gastritis ist, könnte der Schlüssel sein, um die besten Behandlungsmöglichkeiten herauszufinden. Gastritis kann aufflammen und nachlassen, wenn Sie reichhaltiges Essen zu sich nehmen oder Medikamente nehmen.

Magenschleimhautentzündung kann auch ein chronischer Zustand werden und eine Vorstufe zu ernsthafteren Erkrankungen.

Ergreifen Sie ab sofort die Möglichkeiten die Sie in diesem Beitrag kennengelernt haben. Magenschleimhautentzündungen können auf einfache Weise mit natürlichen Hausmitteln kurieren. Fangen Sie heute an Ihr Leben besser zu machen.

One comment

  1. Hallo,
    Ich habe eine Magenschleimhautentzündung Typ C. Ich empfehle 3x am Tag Graviola Pulver, 1 gestrichenen Teelöffel. Die Krämpfe werden praktisch beim ersten Schluck gemindert. Er beruhigt enorm. Für mich das beste Mittel das ich finden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.