Home / Superfoods / Blauer Tee heilt Augen und Nerven

Blauer Tee heilt Augen und Nerven

Blauer Tee
Herrlicher Blauer Tee.

Blauer Tee (Clitoria ternatea) ist ein erstaunliches Kraut zur Förderung des Gehirns. Blauer Tee ist auch bekannt als blaue Klitorie oder Schmetterlingserbse.

Clitoria ternatea, eine traditionelle thailändische und ayurvedische Medizin, wird seit Jahrhunderten als, Gehirnverstärker, Antistress- und Beruhigungsmittel, Haarwuchsmittel konsumiert.

Was ist blauer Tee?

Der blaue Tee aus der Anchan Pflanze ist seine leuchtende Indigofarbe bekannt und wird traditionell zum Färben von Desserts oder Reis oder zum Zubereiten eines auffallend lebendigen Tees verwendet.

Anchan oder Schmetterlingserbse ist vollgepackt mit gesundheitsfördernden Antioxidantien, Flavonoiden und Peptiden. Diese Rankenpflanze hat sich in Studien als natürliches Heilmittel für eine Reihe von gesundheitlichen Beschwerden erwiesen.

Blauer Tee enthält das Flavanoid Quercetin, deshalb wirkt die Schmetterlingerbse verjüngend auf Haut und Haar. Viele Shampoos, Cremes und Schönheitsprodukte werden aus Schmetterlingserbsen gewonnen.

Blauer Tee hat viele bekannte gesundheitlichen Vorteile:

Blauer Tee Wirkung

  • verbessert die Sehkraft
  • stärkt das Haarwachstum
  • verhindert vorzeitigen Ergrauen der Haare
  • verjüngt die Haut
  • ist ein Aphrodisiakum für Frauen
  • ist antibakteriell
  • steigert die Gehirnfunktion
  • ist harntreibend
  • lindert Schmerzen und Schwellungen
  • reduziert Stress und Angstzustände
  • ist Entzündungshemmend
  • Anti-Asthmatisch
  • hemmt die Aufnahme von Glukose aus der Nahrung

Blauer Tee ist eines der wenigen Kräuter mit Zyklotiden, die in Studien eine Anti-HIV-Wirkung gezeigt haben. Die Zyklotide von Clitoria Ternatea können zum Tod von Krebszellen führen, indem sie die Zellmembranintegrität stören. Es gilt als erwiesen, dass blauer Tee bei der Behandlung von Epilepsie hilfreich ist, weil er Krämpfe lindert.

Der Schmetterlingserbse werden in der chinesischen, thailändischen und ayurvedischen Medizin viele gesundheitliche Vorteile zugeschrieben, von denen einige durch moderne Studien belegt wurden.

Blauer Tee zeigte in Studien positive Wirkungen auf das Gehirn, darunter die Behandlung von Depressionen und Angstzuständen. In bisherigen Untersuchungen hat blauer Tee gezeigt, dass er auf verschiedene Schlüsselsysteme des Körpers einwirkt:

Das Nervensystem

  • Blauer Tee hat eine beruhigende Wirkung auf das Gehirn und das Verdauungssystem
  • Schmetterlingserbse ist Mittel gegen Übelkeit, ein Antidypsetikum (gegen Verdauungsstörungen), ein mildes Abführmittel und stimuliert den Gallenfluss aus der Leber

Das Kreislaufsystem

Schmetterlingserbse ist ein Blutstillungsmittel (hilft Blutungen zu stoppen) und ein Blutreiniger

Das Atmungssystem

Schmetterlingserbse wirkt als Expektorans und hat gezeigt, dass es die Reizung der Atmungsorgane reduziert, die bei der Behandlung von Erkältungen, Husten und sogar Asthma nützlich ist.

Das Harnsystem

Blauer Tee ist ein Diuretikum, das das normale Wasserlassen fördert und bei Schwierigkeiten beim Wasserlassen angewendet werden kann.

Das Fortpflanzungssystem:

Blauer Tee unterstützt die normale Spermienproduktion

Blauer Tee für schöne Haut

Altern ist oft ein Problem der Haut. Es wurde festgestellt, dass blauer Tee durch seine Flavonoide die Kollagenproduktion steigert und die Hautelastizität erhöht.

Blauer Tee gegen Krebs

Schmetterlingserbse ist eine der wenigen Pflanzen auf der Erde, die Cyclotide enthält, Peptide, von denen gezeigt wurde, dass sie Anti-HIV- und Anti-Tumor-Eigenschaften besitzen. In Studien zeigte sich, dass bestimmten Cyclotiden für Krebszellen toxisch sind.

Neuere chinesische Forschungen darauf hin, dass blauer Tee gegen Lungenkrebszellen sehr wirksam ist.

Forscher haben auch herausgefunden, dass ein Pulver aus den gemahlenen Blättern von Schmetterlingserbsen die kognitiven Fähigkeiten, das Gedächtnis und die Gehirnleistung verbessern kann.

Andere Studien aus Indien ergaben, dass die blaue Klitorie den Acetylcholinspiegel des Körpers – einen wichtigen Neurotransmitter – verbessern, der für die Kommunikation im Gehirn von entscheidender Bedeutung ist.

Acetylcholin nimmt mit zunehmendem Alter erheblich ab. Es wurde festgestellt, dass blauer Tee seine Produktion stimuliert.

Blauer Tee schützt die Augen

Blauer Tee stärkt die Sehkraft. Die Menschen auf Bali verwenden die blaue Klitorie als Heilmittel für Augenkrankheiten, wie Katarakten, Sehschwäche und Glaukom.

Blauer Tee hilft gegen Haarausfall

In der traditionellen thailändischen Medizin wird die blaue Klitorie seit Jahrhunderten zur Behandlung von Haarausfall und vorzeitigem Ergrauen verwendet. Blauer Tee enthält Anthocyanin, das die Durchblutung der Kopfhaut fördert und die Haarfollikel erhält und stärkt.

Blauer Tee für das Gehirn

In tierexperimentellen Studien hat blauer Tee vielversprechende gedächtnisfördernde Wirkungen gezeigt, wobei ein breites Spektrum neurologischer Vorteile (Antidepression, Anxiolytikum, Antipyretikum) gezeigt wurde.

Bei Ratten wurde festgestellt, dass zwischen 50 und 100 mg/kg Blauer Tee-extrakt das Gedächtnis über einen Zeitraum von 30 Tagen erhöhen.

Größere Dosen des ethanolischen Extrakts (bis zu 300 mg/kg) zeigten ebenfalls eine gewisse Wirksamkeit, wobei der Extrakt der Wurzel anscheinend wirksamer ist als der Extrakt aus Blättern oder Stängeln.

Eine Studie mit der blauen Klitorie zeigte der Schlüsselwirkstoff, der das Gedächtnis steigert, Acetylcholin ist.

In einer zusätzlichen Studie wurde auch ein Anstieg des im Hippocampus lokalisierten Acetylcholins unter Verwendung von 100 mg/kg eines Schmetterlingserbsen-Wasserextrakts gezeigt.

Diese Studie zeigte, dass der Acetylcholin-Anstieg im Hippocampus gegenüber den Ausgangswerten 130 % und 262 % betrug, wobei die höchste Wirksamkeit bei älteren Ratten zu verzeichnen war.

Blauer Tee gegen Angst

Blauer Tee hat nachweislich mäßige antidepressive Wirkungen. In einer Studie zu stressinduzierten Geschwüren konnte blauer Tee die Auswirkungen von Stress auf Ratten reduzieren.

Es wird auch angenommen, dass hohe Mengen von blauem Tee adaptogen sind, den Körper auf breiter Ebene stärken und tonisieren. Die Schmetterlingserbse hat starke stressreduzierende Wirkungen.

Blauer Tee lindert Diabetes

Eine Reihe von Studien mit Kohlenhydratenzymen ergab, dass blauer Tee die Aufnahme von Zucker hemmte.

Die Studien kommen zu dem Schluss, dass die Schmetterlingserbse nützlich zur Vorbeugung von Diabetes sein könnte.

Untersuchungen zeigen, dass blauer Tee für die Leber gesund und für Diabetiker von Vorteil ist, da er die Glukoseaufnahme hemmt.

Blauer Tee für Herzgesundheit

In einer Studie konnte blauer Tee Triglyceride und Gesamtcholesterin in einem ähnlichen Ausmaß unterdrücken wie die Medikamente Statin Atorvastatin und Gemfibrozil. Die Vorteile von Triglyceriden wurden durch die Aktivierung der Lipoproteinlipase (LPL) gesehen.

Die Ergebnisse dieser Studie legen nahe, dass blauer Tee in Kombination mit einem anderen Kraut Vigna mungo (Fabaceae-Familie) signifikante blutzuckersenkende Eigenschaften haben kann.

Blauer Tee senkt Bluthochdruck

Von Schmetterlingserbsen wird angenommen, dass sie die Wasserableitung fördern, wodurch die Blutmasse verringert und der Bluthochdruck gesenkt wird. Es gibt auch Hinweise, dass dieser harntreibende Effekt einen schnellen, aber im Allgemeinen vorübergehenden Gewichtsverlust unterstützt.

Blauer Tee für Fieber

Es wird angenommen, dass blauer Tee das Fieber senkt, indem er die Blutgefäße direkt unter der Haut erweitert, wodurch die Durchblutung erhöht wird und diese leichter gekühlt werden kann.

Ein Extrakt aus Schmetterlingserbse in Dosen von 200, 300 und 400 mg/kg führte in dosisabhängiger Weise zu einer signifikanten Verringerung der normalen Körpertemperatur und einer durch Hefe hervorgerufenen erhöhten Temperatur. Die Wirkung hielt bis zu 5 Stunden nach der Verabreichung an.

Die Studie ergab, dass die fiebersenkende Wirkung des Extrakts mit der von Paracetamol (150 mg/kg Körpergewicht), einem Standardarzneimittel gegen Fieber, vergleichbar war.

Blauer Tee ist entzündungshemmend

Die Schmetterlingserbse kann sich günstig auf Asthmatiker auswirken. In einer Mausstudie zeigte ein ethanolischer Extrakt aus Clitoria Ternatea eine anti-asthmatische Wirkung.

In diesem Experiment wurde kein Unterschied in den Wirkungen zwischen 100, 125 und 150 mg/kg Körpergewicht festgestellt.

Blauer Tee Nebenwirkungen

Blauer Tee hat keine Nebenwirkungen. Selbst Kinder und schwangere Frauen profitieren von seinen gesundheitlichen Vorteilen. In neueren Studien wurden bei Ratten selbst bei extrem hohen Dosierungen Keine Nebenwirkungen festgestellt.

Blauer Tee als Lebensmittel

In Südostasien wird Schmetterlingserbse als natürlicher Lebensmittelfarbstoff verwendet. In der thailändischen Küche wird blauer Tee mit Kokosmilch und anderen Grundzutaten gemischt wird, um thailändische Desserts auf natürliche Weise in Blau und Lila zu färben. “Nam dok anchan” ist ein sirupartiges und erfrischendes indigoblaues Getränk, das in Thailand üblicherweise aus Schmetterlingserbsenblüten, Honig und Zuckersirup hergestellt wird.

In der burmesischen und thailändischen Küche werden die Blüten auch in Teig getaucht und gebraten. Schmetterlingserbsenblütentee wird aus Ternatea-Blüten und getrocknetem Zitronengras hergestellt und ändert die Farbe je nachdem, was der Flüssigkeit zugesetzt wird.
Beim malaiischen Kochen wird ein wässriger Extrakt verwendet, um Klebreis für „Kuih Ketan“ und „Nyonya Chang“ zu färben.

In Kelantan, Ost-Malaysia, geben die Einheimischen ein paar Knospen dieser Blume in einen Topf, während sie weißen Reis kochen, um dem als „Nasi-Kerabu“ bekannten Reis eine bläuliche Färbung zu verleihen.

Abgesehen von seinen zahlreichen gesundheitsfördernden Eigenschaften kann eine Tasse blauer Tee mit jeden Tag dazu beitragen, die Müdigkeit zu verringern und ein Gefühl der Ruhe hervorzurufen, da das Kraut entzündungshemmend und schmerzstillend wirkt.

Blauer Tee Zubereitung

Einfach 10 Blumen, frisch oder getrocknet, in einer Tasse heißem Wasser 15 Minuten ziehen lassen. Das Wasser sollte 90 Grad heiß sein, wenn es über die Klitorie Blüten gegossen wird. Sogar ein Kaltauszug ist möglich. Sie können die Klitorieblühten 2 bis 3 mal für die Teezubereitung verwenden. Schmetterlings-Erbsen-Blumentee enthält üblicherweise getrocknetes Zitronengras, das während des Einweichens hinzugefügt werden kann, um den Geschmack zu verbessern.

Zu den Bezugsquellen: Blauer Tee kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*