Home / Superfoods / Cordyceps ist potenzsteigernd und antioxidativ

Cordyceps ist potenzsteigernd und antioxidativ

Cordyceps (Cordyceps sinensis) ist ein Heilpilz, der die Libido erhöht und entzündungshemmende Eigenschaften hat. Seit langem wird der sogenannte Raupenpilz in der Volksmedizin von Nepal, Bhutan und China verwendet für die Behandlung zahlreicher Beschwerden.

Cordyceps Wirkung

  • Cordyceps ist aphrodisierend und potenzsteigernd
  • Cordyceps senkt zu hohen Blutzucker
  • verbessert die körperliche Kraft
  • Cordyceps erhöht die Sauerstoffversorgung
  • hat eine krebshemmende Wirkung
  • Cordyceps verlangsamt den Alterungsprozess
  • verbessert das Aussehen der Haut

Was ist Cordyceps?

Cordyceps wächst in den Larven von Raupen heran. Er tötet das Insekt im Laufe einiger Wochen und Monate langsam ab. Nach dem Ableben seines Wirts wächst ein 5 bis 10 cm langer rot, braun oder schwarz aussehender Pilz aus dem Boden.

Cordyceps wächst nur im Himalaya in einer Höhen von 1500 bis 5000 Metern. 

Cordyceps Anwendung

Cordyceps
Wilder Cordyceps

In der alternativen Medizin wird Cordyceps oft als natürliches Dopingmittel angepriesen.

Die alten medizinischen Überlieferungen sagen, dass Cordyceps sinensis bei der Behandlung folgender Erkrankungen helfen kann:

  • Asthma
  • Impotenz
  • Depression
  • Diabetes
  • Ermüdung
  • hoher Cholesterinspiegel

Darüber hinaus soll der Cordyceps Pilz die sportliche Leistungsfähigkeit verbessern, das Immunsystem stimulieren, die Libido steigern, den Alterungsprozess verlangsamen und die Entgiftung fördern. Einige Forscher glauben, dass der Raupenpilz auch ein Heilmittel für Krebs ist. 

Cordyceps Studien

Bis heute haben einige klinische Studien die gesundheitlichen Auswirkungen von Cordyceps getestet. Vorläufige Studien deuten jedoch darauf hin, dass dieses Superfood bestimmte gesundheitliche Vorteile bieten kann. Hier sehen Sie einige wichtige Studienergebnisse:

Cordyceps erhöht Leistungsfähigkeit

Bisher hat die Forschung zu den leistungssteigernden Wirkungen von Cordyceps gemischte Ergebnisse erbracht. In einer Pilotstudie, die 2010 veröffentlicht wurde, schien die tägliche Einnahme von Cordyceps-Präparaten die Trainingsleistung bei einer kleinen Gruppe älterer Erwachsener zu verbessern. (Die Studie umfasste 20 gesunde Personen im Alter von 50 bis 75 Jahren. 

Andererseits ergab eine Studie aus 2004 mit 22 Radfahrern, das eine fünfwöchige Einnahme von Cordyceps keine Wirkung hatte auf die aerobe Kapazität oder Ausdauer der Teilnehmer. 

Cordyceps hilft dem Gehirn

In einer Studie von 2009, entdeckten die Wissenschaftler, dass die Behandlung mit Cordyceps die Gehirnfunktion verbessert und die antioxidative Aktivität bei alternden Mäusen erhöht. 

Cordyceps lindert Diabetes

Eine Studie aus dem Jahr 2002 mit Ratten zeigte, dass der Cordyceps Pilz helfen kann, die Insulinresistenz zu vermindern. Das heißt der Raupenpilz kann den Körper anregen Insulin besser zu nutzen. 

Cordyceps gegen Krebs

Vorläufige Studien deuten darauf hin, dass Cordyceps vielversprechend für den Schutz gegen einige Krebsarten ist. So fanden die Autoren einer Studie aus dem Jahr 2008 heraus, dass der Raupenpilz die Immunabwehr gegen Brustkrebs verbessern kann. 

Darüber hinaus wurde in einer Studie über menschliche Zellen aus dem Jahr 2007 festgestellt, dass Cordyceps die Ausbreitung von Darmkrebs hemmen kann. 

Cordyceps gegen Streptokokken 

Cordyceps könnte laut einer Studie aus dem Jahr 2005 dazu beitragen, vor Streptokokken Infektionen der Gruppe A (wie Halsentzündung) zu schützen. In Versuchen an Mäusen fanden Forscher heraus, dass Cordyceps dazu beitrug, das Wachstum und die Ausbreitung der Bakterien zu verringern. 

Cordyceps Nebenwirkungen

Schwangere Frauen, stillende Müttern und Kindern sollten keinen Cordyceps Pilz verwenden. Der Heilpilz kann leichte Magen-Darmstörungen verursachen.

Cordyceps kaufen

Cordyceps Pulver in Tüte vor weißem Hintergrund

Bei Amazon ansehen

Cordyceps für die Gesundheit verwenden

Wenn Sie Cordyceps in hochwertiger Form bekommen können haben Sie die Möglichkeit Ihre Gesundheit enorm zu verbesser. Freilich ist es heutzutage wirklich schwer seriöse Anbieter für Heilpilz Produkte zu finden.

Die meisten Cordyceps Pulver stammen aus China, wo erbärmlich Produktionsbedingungen herrschen. Teilweise werden Cordyceps Pilze auf Müllbergen gezüchtet oder in riesigen Pilzfarmen.

Das sich dann Pestizide und Schwermetalle in den Cordycpes Pulver befinden ist kein Wunder. In China produzierte Heilpilze sollten Sie grundsätzlich niemals verwenden. 

Wilder Cordyceps Qualitätstufen und Preis

Am sichersten ist der wilde Cordyceps der höchsten Qualitätsstufe. Bei der wilden Form wird unter 3 Qualitäten unterschieden. Dabei richten sich die Experten nach der Größe, Farbe und Zustand des Cordyceps Pilzes. Die höchste Qualitätsstufe kostet etwa 30.000 Euro pro Kilo.

Das kleine Land Bhutan erwirtschaftet praktisch sein gesamtes Einkommen mit dem Export von Cordyceps ilzen. Bhutan verkauft pro Jahr wilden Cordyceps im Wert von 200 Millionen US-Dollar.

In Nepal sieht es ähnlich aus. Die Sammler generieren etwa 60 % ihres Jahreslohnes beim Cordyceps Pilz Sammeln, das vor der Regenzeit von Mai bis Juli erfolgt. Der wilde Cordyceps wird hauptsächlich nach Hongkong, Japan und Nordamerika exportiert.

Cordyceps Dosierung

Der wilde Cordyceps wird in getrockneter Form verwendet. Die Dosis ist 500 mg bis 2 g pro Tag. Nicht jeder Mensch braucht die gleiche Menge. Traditionell wird Raupenpilz mit dem Essen gekocht. Er kann auch roh gegessen werden, jedoch die meisten Rezepte sehen vor den Heilpilz mit Wasser zu kochen oder zu Fleischgerichten zu verzehren.

Wahrscheinlich werden Sie eher den gezüchteten Cordyceps verwenden. Die Anwendung der fertigen Cordycpes Kapseln ist denkbar einfach. Sie verwenden 500 bis 2000 mg Pulver pro Tag.

Fazit

Cordyceps ist ein bedeutender Heilpilz der traditionellen Medizin Chinas. Er ist ein Tonikum für den menschlichen Körper. Die bekanntesten Vorteile von Cordyceps sind seine Potenz- und leistungssteigernden Eigenschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*