Home / Superfoods / Mandelöl verjüngt Haut, Herz und Darm

Mandelöl verjüngt Haut, Herz und Darm

Mandelöl wird seit Jahrtausenden aufgrund seiner gesundheitlichen Vorteile als Schönheits- und Heilmittel verwendet, bevor die Wissenschaft sich für diese wertvolle Öl interessierte.

Die Mandelkerne und das daraus gewonnene Öl werden als förderlich für die Gesundheit von Herz und Haut angesehen.

Mandelöl und Mandeln auf weissem GrundIn diesem Beitrag erfahren Sie, welche enormen Vorteile Mandelöl hat und wie Sie es anwenden können.

Mandelöl Wirkung und Vorteile:

  • verbessert die Gesundheit der Haut
  • beugt Krebs vor
  • hilft hohe Blutzuckerwerte zu vermeiden
  • hat einen hohen Vitamin E Gehalt
  • verbessert die Darmgesundheit

Mandelöl ist reich an Vitamin E, einfach ungesättigten Fettsäuren, Proteinen, Kalium und Zink, neben einer Reihe anderer Mineralstoffe und Vitamine. Dieses breite Spektrum an Vitalstoffen erklärt warum Mandelöl so gut für das Herz, die Haut und die Haare ist.

Bittermandelöl im Vergleich mit Süßmandelöl

Mandelöl kommt in zwei Varianten vor bitter und süß. Das Bittermandelöl wird aus den bitteren Mandeln gewonnen, die ein Glykosid namens Amygdalin enthalten, das sich bei der Verarbeitung in giftige Blausäure verwandelt.

Die meisten Mandelbäume, die in der Wildnis wachsen, produzieren bittere Mandeln, die unterschiedliche Mengen dieses Glykosids enthalten. Bittermandeln können fatale Folgen haben, wenn sie in zu hoher Dosierung eingenommen werden.

Bittermandelöl hat einige medizinische Eigenschaften und kann für die äußerliche Anwendung ziemlich sicher sein, wird aber aufgrund des hohen Vergiftungsrisikos besser vermieden.

Das süße Mandelöl, das ausschließlich aus essbaren Mandeln (Prunus amygdalus var. Dulcis) stammt, wird wegen seines süßen Geschmacks gezielt kultiviert. Es ist das Öl, das im Allgemeinen für die Haut- und Haarpflege verwendet wird.

Mandelöl faszinierende Anwendungsmöglichkeiten. Wussten Sie beispielsweise, dass es Diabetes und Krebs vorbeugt, zusätzlich zu seinen bekannten hautpflegenden Eigenschaften?

Mandelöl Hintergrundwissen

Die Mandel oder Prunus dulcis stammt ursprünglich aus Südwestasien und dem Nahen Osten bis hin zum Indus in Pakistan.

Obwohl sie normalerweise mit anderen Nüssen wie Cashewnüssen in Verbindung gebracht werden, ist das, was wir als Mandel kennen, tatsächlich eine Steinfrucht, eine Frucht mit einer äußeren Schale, die den Samen darin einschließt.

Die Kultivierung von Mandeln begann, als die Bauern vor Jahrhunderten begannen, die süße Art von Mandeln zu identifizieren und auszuwählen. Bittermandeln werden gelegentlich in Ölform verwendet, aber es ist allgemein bekannt, dass Bittermandeln selbst in kleinen Dosen toxisch sind, weil sie Zyanid enthalten.

Interessanterweise gibt es einige Anwendungen von Bittermandelöl, die unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden können. Wenn das Zyanid aus Bittermandelöl extrahiert wurde, hat es antivirale, antibakterielle, anti-juckende, antimykotische und krampflösende Eigenschaften.

Mandelöl Nährwerte

Die Forschung beweist, dass die gesunden Fette (ungesättigt) in Mandeln, zusammen mit Ballaststoffen und verschiedenen Mineralien das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes mindern.

Mandeln werden auch zur Gewichtsreduktion und zum Regulierung des Blutzuckers verwendet. Dieses Superfood hat bekanntermaßen entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften. 

Einhundert Gramm Mandelöl enthält 60 internationale Einheiten von Vitamin E, 200 % der empfohlenen Tagesmenge. Neben einer geringen Menge an Vitamin K finden sich andere Vitamine und Mineralstoffe in Mandelöl.

Die wichtigsten Vorteile von Mandelöl beruhen auf seinen unglaublich hohen Mengen an ungesättigtem Fett.

Mandelöl verhilft zu einer makellosen Haut

Mandelöl ist ein mildes, hypoallergenes Öl, das auch auf Babyhaut sicher angewendet werden kann. In der Tat ist es das beste Massageöl für Säuglinge.

Wenn es sanft in die Haut gerieben wird, wird es vollständig absorbiert, wodurch es für die Anwendung nach dem Bad geeignet ist.

Um die Absorption zu erhöhen, erwärmen Sie das Öl vor der Anwendung auf Körpertemperatur. Dieses natürliche Öl hat einen leicht nussigen Geruch, den die meisten Menschen als angenehm empfinden, aber Sie können es mit ein paar Tropfen Lavendelöl oder einem anderen duftenden ätherischen Öl Ihrer Wahl mischen.

Viele synthetische und natürliche Hautpflegeprodukte behaupten, dass ihre Wirksamkeit von dem Vitamin E kommt, das ihnen hinzugefügt wird. Mandelöl ist natürlich mit diesem hoch potenten antioxidativen Vitamin ausgestattet.

Regelmäßiges Auftragen des Mandelöls kann Ihre Haut vor oxidativem Stress und UV-Strahlen schützen und sie weich und geschmeidig halten.

Für die Tiefenreinigung der Haut

Mandelöl kann leicht tief in die Haut eindringen und den Schmutz und die Ablagerungen, die sich in den Poren und Haarfollikeln der Haut angesammelt haben, auflockern und entfernen.

Dies verhindert Mitesser und AkneDank des Vitamin-A-Gehalts im Öl kann es sogar dazu beitragen, Akne-Schübe zu reduzieren.

Mandelöl kann auf empfindlicher Haut sicher verwendet werden, da es nur sehr wenige allergische Reaktionen verursacht. Es eignet sich hervorragend zum Entfernen von Make-up auch im Bereich um die Augen.

Tauchen Sie eine Tuch aus Baumwolle in das Öl und geben Sie es auf das Gesicht. Lassen Sie für 2 Minuten einwirken und dann wischen Sie es vorsichtig mit einem frischen Stück Baumwolle ab.

Es ist einfach, ein natürliches Gesichtspeeling mit Mandelöl und feinem Zucker zu machen. Verschmischen Sie das Öl mit Zucker reiben Sie die Mischung auf der Gesichtshaut. Arbeiten Sie dabei im Kreis, um Schmutz und tote Zellen sanft abzuheben. Waschen Sie es mit Wasser ab. Wiederholen Sie diesen Vorgang jede Woche für schöne, strahlende Haut.

Dunkle Ringe unter den Augen entfernen

Wenn Sie Augenringe und Tränensäcke unter den Augen haben, kann Ihnen Mandelöl helfen. Tragen Sie das Öl jede Nacht vor dem Schlafengehen auf. Sie werden in etwa zwei Wochen einen spürbaren Unterschied feststellen.

Sonneneinwirkung kann die Haut entzünden und Schmerzen und Rötungen verursachen. Tragen Sie Mandelöl auf diese entzündeten Stellen auf, um schnell zu entspannen.

Eine unerwünschte Bräunung kann auch mit dem Öl aufgehellt werden. Mischen Sie einen Teelöffel Honig mit ein paar Tropfen Zitronensaft und Mandelöl. Reiben Sie es mit den Fingern ein und lassen Sie es eine Stunde lang einwirken. Wasche Sie es mit klarem Wasser ab.

Mandelöl gegen Neurodermitis, Ekzemen und Psoriasis

Diese Hauterkrankungen werden durch die körpereigenen Reaktionen auf äußere und innere Auslöser verursacht. Kratzen kann die Sache noch verschlimmern.

Das Mindeste, was wir tun können, ist, die betroffene Haut weich und hydratisiert zu halten, um den Juckreiz zu reduzieren. Mandelöl hilft dabei. Da es ein mildes, hypoallergenes Öl ist, spendet es der Haut Feuchtigkeit, ohne sie weiter zu reizen.

Verwenden Sie das Öl allein oder mischen Sie es mit anderen ätherischen Ölen für bessere Ergebnisse.

Beispielsweise hilft Jojobaöl eine langanhaltende Schutzschicht über der beschädigten Haut zu bilden. Es verhindert Feuchtigkeitsverlust und den Eintritt von Allergenen und Mikroben.

Jojobaöl ist jedoch ein starkes Öl, das empfindliche Haut irritieren kann. Es ist besser verträglich, wenn es mit Mandelöl verdünnt wird.

Hautausschläge behandeln

Hautausschläge sind sehr häufig bei Babys im Bereich der Windeln. Auch bei Erwachsenen kann sich die Haut durch konstantes Reiben gegen harte Materialien, einschließlich Unterwäsche entzünden.

Reibung kann auch zu entzündeter Haut führen. Diese Art von Kontaktdermatitis kann zu Schmerzen und Brennen führen. Ärzte verschreiben normalerweise Zink-basierte Salben, um die Entzündung zu reduzieren.

Mandelöl ist eine bessere Alternative zu diesen Cremes. Sie müssen sich mit Mandelöl keine Sorgen über die in handelsüblichen Produkten enthaltenen chemischen Substanzen machen, die die Haut zusätzlich reizen. Mandelöl mit seinem reichen Zinkspeicher ist so gut wie jede im Laden gekaufte Creme oder Lotion.

Die Anwendung ist einfach genug. Tauchen Sie einfach drei Finger in das Öl und tupfen Sie das Öl vorsichtig auf die betroffene Stelle. Lassen Sie es auf der Haut bis es eingezogen ist. Sie können Mandelöl überall auf der Haut anwenden, auch auf Babyhaut, solange Sie keine spezifische Allergie gegen dieses Öl haben.

Anzeichen der Hautalterung reduzieren

Glatte, geschmeidige Haut ist ein Zeichen von Jugendlichkeit, jedoch hinter diesem makellosen Aussehen steckt ein Strukturprotein namens Kollagen. Kollagen bildet eine gleichmäßige Schicht unter der Haut und wirkt als eine gute Polsterung, die die Haut straff und dennoch geschmeidig hält.

Feine Falten beginnen zu erscheinen, wenn wir altern, aufgrund der Ausdünnung der Haut und Unebenheiten in der Kollagenpolsterung darunter.

Es ist ein unvermeidlicher Teil des natürlichen Alterungsprozesses, aber eine vorzeitige Alterung kann durch übermäßige Sonneneinstrahlung, Rauchen und Dehydrierung verursacht werden. Bei entsprechender Schutzmaßnahme und Hautpflege kann der Alterungsprozess stark verlangsamt werden. Mandelöl spielt hier eine Rolle.

Oxidativer Stress ist einer der Hauptgründe für die Verschlechterung der Kollagenschicht. Mandelöl enthält Vitamin E, das eines der stärksten bekannten Antioxidantien ist. Es kann helfen, einen Teil des Schadens, der der Kollagenschicht zugefügt wurde, zu reparieren.

Das Öl ist besonders reich an Proteinen und kann die Aminosäuren liefern, die für die Bildung von Kollagen erforderlich sind. Eine externe Anwendung des Öls kann eine Austrocknung verhindern, indem es den Feuchtigkeitsverlust von der Haut reduziert.

Für Muskelschmerzen und Müdigkeit

Linderung von Muskelschmerzen und Schmerzen ist eine der wichtigsten traditionellen Anwendungen von Bittermandelöl. Die gleichen Vorteile können aus süßem Mandelöl erhalten werden, jedoch ohne das mit dem ersteren verbundene Vergiftungsrisiko.

Massieren Sie dieses proteinreiche Öl in die müde Muskeln ein, um sie zu verjüngen. In der Aromatherapie wird Mandelöl verwendet, um knotige Muskeln zu entspannen.

Für beste Ergebnisse erwärmen Sie das Mandelöl bei leichter Hitze, bis es fast unerträglich zum Anfassen ist. Tragen Sie dieses heiße Öl auf die schmerzenden Muskeln auf und massieren Sie es gut ein.

Befeuchten Sie ein Handtuch in heißem Wasser und wringen es aus und benutze es dann, um den massierten Bereich zu bedecken. Lass Sie es für mindestens eine halbe Stunde oder so lange wie möglich auf der Haut. Diese Behandlung lindert die Muskelermüdung, indem sie Giftstoffe herauszieht.

Mandelöl hilft gegen Haarausfall

Jeden Tag verlieren wir etwa hundert Haare, jedoch unser Haarvolumen wird davon nicht beeinflusst weil neues Haar das alte ersetzt. Aber wenn mehr Haare ausfallen als normal, zeigt unsere Kopfhaut sichtbare Anzeichen von Ausdünnung, die sehr störend sein können.

Die Ursachen für übermäßigen Hausfall sind Schadstoffe, Mangelernährung, hormonelle Ungleichgewichte und Stress. Der Mangel an Magnesium und Kalzium führt insbesondere zu schlechtem Haarwachstum und Haarausfall.

Zink ist ein weiteres wichtiges Mineral für gesundes Haar. Es ist bekannt, dass sein Mangel eine Alopezie verursacht, die durch Ausdünnen der Haare gekennzeichnet ist. Mandelöl ist reich an all diesen Mineralien.

Sie müssen Mandelöl regelmäßig verwenden, um Haarausfall zu verhindern. Wärmen Sie einen Esslöffel des Öls auf und tragen Sie es nach dem Duschen oder Baden jede Nacht auf die Kopfhaut auf.

Reiben Sie es sanft ein, bis das meiste Öl in die Kopfhaut absorbiert ist. Lassen Sie es über Nacht für die besten Ergebnisse auf der Haut. Wenn Sie jeden Tag ein paar Mandeln essen oder ein paar Tropfen Mandelöl in Ihren Salat oder Smoothie mischen, arbeiten Sie von innen, um Ihr Haar gesund zu machen.

Mandelöl reduziert das Risiko von Herzerkrankungen

Nach der Signaturenlehre bestimmt die Form eines Nahrungsmittels, welchen Teil des Körpers es ernähren würde. Im Fall von Mandeln ist es leicht zu sehen, dass es die Gesundheit des Herzens begünstigt.

Diese Nüsse sind voller gesunder Substanzen. Menschen mit Herzproblemen wird oft geraten, täglich eine Handvoll rohe Mandeln zu essen.

Mandelöl senkt Cholesterin

Einer der bekanntesten Vorteile von Mandelöl, ist seine Fähigkeit Cholesterin zu regulieren. Mandelöl ist reich an einer einfach ungesättigten Fettsäure namens Ölsäure, die als gut für das Herz angesehen wird.

Regelmäßiger Verzehr von Mandelöl erhöht HDL-Cholesterin (bekannt als „gutes“ Cholesterin), senkt LDL („schlechtes“ Cholesterin) und senkt allgemein den Gesamtcholesterinspiegel auf natürliche Weise. 

Durch seinen hohen Gehalt an ungesättigten Fetten (der bereits sehr gut für Ihren Cholesterinspiegel ist) und Vitamin E, lässt Mandelöl Sauerstoff und andere Nährstoffe ungehindert durch das Blut fließen, was bedeutet, dass das Herz enorm profitiert von Mandelöl.

Sie können nicht nur einen besseren Cholesterinspiegel mit Mandelöl als einen normalen Bestandteil Ihrer Ernährung bekommen, sondern Sie auch ein verringertes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, so eine 2014 veröffentlichte Studie. 

Herzerkrankungen, hohe Cholesterinwerte und viele andere Erkrankungen, werden oft durch chronische Entzündungen verursacht. Echte Lebensmittel mit antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften reduzieren daher in der Regel das Risiko für viele Herzerkrankungen.

Wenn Sie bereits ein Risiko für eine koronare Herzkrankheit haben, empfehle ich dringend, regelmäßig Mandelöl zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen.

Dies in Verbindung mit dem Verzehr von guten schwefelhaltigen Lebensmittel, wie Eiern oder Grünkohl und der Einnahme von guten Omega-3-Fettsäuren beispielsweise aus Walnussöl, sollte Ihnen helfen, Entzündungen in Ihrem Körper zu reduzieren und Ihr Herz gesund zu erhalten.

Mandelöl verbessert das Gedächtnis und Denkleistung

Es ist eine allgemeine Praxis in vielen südostasiatischen Kulturen, über Nacht ein paar Mandeln in Wasser zu tränken und das Wasser zu trinken und die erweichten Mandeln als Erstes am Morgen zu essen.

Es wird angenommen, dass dies die Gehirnleistung erhöht und das Gedächtnis verbessert. Es ist leicht zu sehen, wie diese schmackhaften Nüsse voller guter Fette, Proteine, Vitamine und Mineralien dem Gehirn zugutekommen, jedoch gibt es auch einige eindeutige Beweise dafür, dass Mandelöl zu einer besseren allgemeinen neurologischen Funktion beitragen kann.

Mandelöl schützt vor hohem Blutzucker

Diabetes tritt auf, wenn der Blutzucker dauerhaft erhöht ist, weil die Bauchspeicheldrüse nicht in der Lage ist, Insulin in ausreichenden Mengen zu produzieren. Mandeln und Mandelöl helfen nachweislich bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels und verhindern sogar Diabetes!

In einer Studie der Purdue Universität fanden die Forscher heraus, dass der Verzehr von Mandeln beim Frühstück (in Form von ganzen Mandeln, Mandelbutter, Mandelmehl und Mandelöl) den Blutzuckerspiegel senkte und dafür sorgte, dass sich die Teilnehmer satt fühlten, sodass viele Diabetiker die zweite Mahlzeit nicht einnahmen.

Eine weitere Studie legte nahe, dass Mandeln in Kombination mit kohlenhydratreichen Lebensmitteln (dh Lebensmitteln mit einem hohen glykämischen Index) tatsächlich den glykämischen Spiegel einer Gesamtmahlzeit senken können.

Mandeln helfen Menschen mit Insulinresistenz oder einem Diabetes-Risiko, ihren Blutzuckerspiegel zu regulieren. 

Mandelöl hilft beim Abnehmen

Eine Mandel-angereicherte Diät kann Ihnen auch helfen, Extrapfunde zu verlieren und Übergewicht schnell abzubauen.

Viele Studien haben beweisen, dass Menschen, die Mandeln und Mandelöl konsumieren, leichter Gewicht abnehmen als Menschen, die eine identischen Diät, jedoch ohne Mandeln zu sich nehmen. 

Ein Sorge, die Menschen haben, wenn sie Mandelprodukte in ihre Ernährung einführen, ist die potentielle Gewichtszunahme, da Mandeln einen hohen Fettanteil haben.

Die Vorstellung, dass eine fettarme Diät gesund ist, ist jedoch ein Mythos. Eine ausgewogene Ernährung enthält viele pflanzliche Lebensmittel und gesunde Fette – nicht zuletzt weil die Fette helfen, sich nach dem Essen satt zu fühlen. 

Mandelöl hält den Darm gesund

Mandelöl ist äußerst effektiv dabei, den Darm gesund zu halten. Beispielsweise reduziert der Verzehr von Mandeln das Risiko von Darmkrebs. 

Eine Mandelöl-Injektion ist auch die erste Behandlungsmethode zur Heilung von Mastdarmvorfall bei Kindern. 

In einer Studie der medizinischen Fakultät der Universität Kairo in Ägypten erhielten Patienten mit idiopathischem Pruritus ani (einem unerklärlichen Juckreiz in der Analregion, der nicht durch Medikamente geheilt werden kann) Mandelöl-Injektionen.

Fast 93 % der Teilnehmer waren nach der ersten Behandlung dauerhaft geheilt. Die anderen Patienten, die nach kurzfristiger Besserung erneut erkrankten, wurden nach ihrer zweiten Behandlung geheilt. 

Wenn Sie ein mildes, natürliches Abführmittel benötigen, um Verstopfung zu lindern, können Sie täglich zwei Esslöffel Mandelöl zu sich nehmen.

Einige Forschungsergebnisse legen sogar eine Korrelation zwischen Mandelöl und eine Linderung des Reizdarmsyndroms nahe.

Mandelöl hilft bei Ohrenschmerzen

Ohrenschmerzen sind ein häufiges Problem, besonders bei Kindern. Es gibt viele homöopathische Möglichkeiten zur Linderung von Ohrenschmerzen und zur Behandlung von Ohrinfektionen. Eine solche natürliches Heilmittel ist süßes Mandelöl, bekannt für seine schnelle Linderung von Ohrenschmerzen.

Es wird verwendet, um Ohrenschmalz aufzuweichen und Verstopfung in den Belüftungsschläuchen innerhalb des Ohrs zu erleichtern.

Tatsächlich hat sich süßes Mandelöl, im Gegensatz zu vielen anderen Ohrenschmalz-Weichmachern, als unbedenklich für das Ohr erwiesen, selbst wenn es mikroskopische Schnitte im Inneren gibt (da viele andere Ohrenschmalz-Weichmacher dazu neigen, Infektionen zu verursachen, wenn sie mikroskopischen Abschürfungen im Ohr ausgesetzt sind). 

Erhitze Sie dafür einen Esslöffel in heißem Wasser. Lassen Sie zwei bis drei Tropfen Mandelöl aus dem Löffel in das betroffene Ohr fallen

Mandelöl kaufen

Achten Sie darauf, dass Sie hochwertiges Bio-Mandelöl kaufen. Kaufen Sie kein billiges Öl oder Nüsse. Je höher die Qualität, desto mehr Vorteile erhalten Sie.

BIO Mandelöl süß BIOMOND

 

 

BIOMOND Mandelöl wird wird weithin als das beste Mandelöl angesehen. Es ist perfekt für Haut und Haar. Sie können es  bei Amazon kaufen.

 

 

 

 

Bei Amazon ansehen

 

Mandelöl Anwendung

Es ist einfach, Mandelöl in einer Vielzahl von Möglichkeiten in Ihrem täglichen Leben zu verwenden.Mandelöl ist leicht genug, um direkt auf der Haut zu verwenden, obwohl es im Allgemeinen nicht als eine Feuchtigkeitscreme empfohlen wird, weil es unerwünschte Öligkeit im Gesicht verursachen kann. Sie können es auch direkt auf Ihr Haar auftragen.

Um Mandelöl zu sich zu nehmen, schlucken Sie einfach zwei bis vier Esslöffel davon, vorzugsweise aus einem warmen Esslöffel, da es schneller verdaut werden kann, wenn seine Temperatur näher an der Körpertemperatur liegt. Sie können es auch in ein Proteingetränk mischen oder es auf Salaten, Gemüse oder Kartoffeln träufeln.

Eine weitere beliebte Methode, um Süßmandelöl zu verwenden, besteht darin, ätherische Öle aus ihrer reinsten Form zu verdünnen, um sie für die direkte Anwendung auf der Haut sicherer zu machen.

Mandelöl wird auf diese Weise als Trägeröl betrachtet und trägt das ätherische Öl auf die Haut. Es macht einen guten Träger wegen seines milden Geruchs und verdunstet nicht leicht.

Fazit

Mandelöl ist ein Elixier für die Haut. Es hilft nicht nur zu einer schönen, makellosen haut, sondern ist ein natürliches Heilmittel bei Neurodermitis, Psoriasis und Ekzemen. Darüber hinaus verbessert es die Gesundheit des Herzens, senkt hohes Cholesterin und beugt hohen Blutzuckerspiegeln vor.

Wenn Sie jeden Tag 10 bis 20 ml Mandelöl zu sich nehmen werden Sie bald viele positive Auswirkungen auf Ihre Gesundheit bemerken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*