Home / Superfoods / Gerstengras: Wirkung, Erfahrungen und Anwendung

Gerstengras: Wirkung, Erfahrungen und Anwendung

Gerstengras verbessert die Hautgesundheit, beugt Krebs vor, stärkt das Immunsystem und die Knochen. Es reinigt den Körper, fördert die Beweglichkeit, schützt vor Strahlung und Zellschäden, regeneriert beschädigte Zellen und wirkt verjüngend auf den ganzen Körper.

Gerstengras und Gerstengrassaft vor weissem HintergrundIn diesem Artikel erfahren Sie welchen Nutzen Gerstengras für die Gesundheit hat, bei welchen Erkrankungen es vorbeugend und heilend wirksam sein kann und was Sie bei der Einnahme beachten sollten.

Gerstengras Wirkung und Vorteile

  • ist entzündungshemmend
  • baut die Darmflora auf
  • verhilft zu schöner Haut
  • vermindert Darmentzündungen
  • ist ein Verjüngungsmittel
  • hilft der Leber beim Entgiften
  • verbessert die Verdauung

Was ist Gerstengras?

Gerstengras (Hordeum vulgare) ist der Keimling der Gerstenpflanze. Es wird normalerweise etwa 200 Tage nach der Keimung geerntet, wenn die Triebe weniger als 30 cm hoch sind. Gerstengras wurde schon vor 5000 v.Chr als Nahrungsmittel genutzt.

Die wahre Schönheit der Gerste findet sich in den jungen grünen Trieb, die sich vor dem Korn bilden. Die jungen Triebe haben eine enorme Fähigkeit, Nährstoffe aus dem Boden aufzunehmen.

Wenn die Triebe 12 bis 14 Zentimeter hoch sind, enthalten sie alle Vitamine, Mineralien und Proteine, die für die menschliche Ernährung notwendig sind, plus Chlorophyll.

Diese Vitalstoffe werden im Verdauungstrakt leicht aufgenommen und versorgen den Körper mit lebenswichtigen Nährstoffen.

Große Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen finden sich in der grünen Gerste.
Dazu gehören:

  • Kalium
  • Kalcium
  • Magnesium
  • Eisen
  • Kupfer
  • Mangan
  • Zink
  • Beta-Karotin
  • Vitamine B1, B2, B6, C, Folat und Pantothensäure

Gerstengras soll 30-mal mehr Vitamin B1 und 11 mal mehr Kalzium enthalten als Kuhmilch, 6,5-mal soviel Karotin und fast 5-mal so viel Eisen wie Spinat, fast das Siebenfache des Vitamin C in Orangen, viermal das Vitamin B1 in Vollkornmehl und 80 Mikrogramm Vitamin B12 pro 100 Gramm getrocknetem Gerstenpflanzensaft.

Gerstengras ist sehr reich an organischem Natrium, das abgelagertes Kalzium aus den Gelenken löst. Menschen mit Arthritis verwenden seit Jahren Selleriesaft wegen des enthaltenen organischen Natriums (28 mg pro 100 g), aber vergleichen Sie dies mit der Menge an organischem Natrium im Gerstengras (775 mg pro 100 g).

Gerstengras enthält ungefähr 45 % Protein. Es hat fast doppelt so viel Protein wie die gleiche Menge an Weizenkeimen und etwa das Fünffache der Mineralien, die tierisches Protein enthält.

Enzyme (Gerstengras soll bis zu 1000 von ihnen enthalten) sind die notwendigen Regulatoren des Körpers, ohne sie könnten unsere Zellen nicht funktionieren und wir würden zugrunde gehen.

Gerstengras hat eines der höchsten natürlichen Niveaus des Enzyms SOD (Superoxid-Dismutase), das ein starkes Antioxidans ist, das die Zellen gegen toxische freie Radikale schützt.

Freie Radikale sind hochenergetische Sauerstoffteilchen die als eine Ursache für den Alterungsprozess und die Entstehung von Krankheiten wie Arteriosklerose und Krebs angesehen werden.

Gerstengras enthält auch den grünen Farbstoff Chlorophyll, einen natürlicher Entgifter, der den Darm von gespeicherten Giftstoffen befreit

Bedeutung von grünen Lebensmitteln

Die Bedeutung von grünen Lebensmittel in unserer Ernährung wurde jetzt wissenschaftlich bewiesen. Getrocknete Getreidegräser sind im Vergleich zu anderen Grünpflanzen sowohl hinsichtlich der Nährstoffe als auch hinsichtlich der Kosten günstig. Sie sind eine ausgezeichnete Quelle von Nährstoffen wie Chlorophyll.

Chlorophyll unterstützt die Gesundheit des Blutes und des Herz-Kreislaufsystems. Eisen, Folat, Vitamin C, Vitamin B12, Pyridoxin und Protein sind alle lebenswichtig für die Bildung und Aufrechterhaltung einer ausreichenden Menge an Hämoglobin und roten Blutkörperchen.

Chlorophyll kann auch in diesen Prozessen nützlich sein. Darüber hinaus sind Chlorophyll, Vitamin K und Kalzium alle an der Bildung und dem Abbau von Blutgerinnseln beteiligt.

Anwender von Gerstengras haben es auch als nützlich bei der Gewichtsabnahme und gut für das Herz, Heilung von Geschwüren, Korrektur von Blutzuckerproblemen und vor allem als ein allgemeines Stärkungsmittel gefunden.

Aminosäuren und Proteine in Gerstengras

Aminosäuren sind die Bausteine von Proteinen. Zwanzig davon sind in den Körperproteinen in signifikanter Qualität vorhanden.

Proteine sind der Hauptbestandteil jeder Zelle und Körperflüssigkeit (mit Ausnahme von Urin und Galle) und sind somit notwendig für die kontinuierliche Zellbildung, Regeneration und Energieproduktion, die wir für das Leben benötigen.

Ein zusätzlicher Vorteil der Proteine aus Gerstengras ist, dass sie Polypeptide sind, kleinere Proteine, die direkt vom Blut aufgenommen werden können. Sie fördern den Zellstoffwechsel und neutralisieren schädliche Substanzen. Gerstengras enthält 18 Aminosäuren, einschließlich der 8 essenziellen Aminosäuren.

Basisch

Gerstengras Triebe sind extrem alkalisch, sodass sie dem Körper helfen das Säure-Basen Verhältnis ausgeglichen zu halten. Unsere Zellen können nicht ausreichend funktionieren, wenn der pH-Bereich (der die Basen und die Säure misst) nicht in einem sehr engen Bereich liegt.

Die meisten verarbeiteten Lebensmittel sind sauer und wenn wir zu viele davon verzehren, ist das Säure-Basen-Gleichgewicht gestört. Dies kann zu einer möglichen Ermüdung führen.

Entzündungshemmend und Antioxidativ

Vor kurzem hat die Forschung eine Fülle anderer möglicher Vorteile von Gerstengras enthüllt. Extrahierte Verbindungen haben, entzündungshemmende und fett senkenden Eigenschaften.

Ein neues Antioxidans (2-0-GIV), wurde isoliert, das eine antioxidative Aktivität hat, die Vitamin E überlegen ist.

Schließlich haben Studien gezeigt, dass, wenn Gerstengrassaft zu verletzten Zellen hinzugefügt wird, die DNS der Zellen sich selbst reparieren kann. Dies kann dazu beitragen, die Veränderungen zu verhindern, die häufig zu Krebs, raschem Altern und Zelltod führen.

Die medizinischen Vorteile von Gerstengras

Gerstengrassaft ist besonders reich an Vitaminen A, C, B1, B2, Folat, B12 und Mineralien Kalzium, Eisen, Kalium und Chlorophyll. Im Gegensatz zu den meisten Pflanzen liefert Gerstengras alle essenziellen Aminosäuren (die Ihr Körper nicht produzieren kann).

Gerstengras ist ein starkes Antioxidans, das dem Körper hilft, Krebszellen zu töten und eine Vielzahl von Beschwerden, einschließlich Akne und Geschwüre zu überwinden.

Wirkungsmechnismen

Ein Antioxidans genannt Alpha-Tocopherol Succinat, ein starker Verwandter von Vitamin E (Alpha-Tocopherol) kann für einen Großteil der Anti-Tumor-Wirkung der Pflanze verantwortlich sein.

Obwohl sein Mechanismus unbekannt ist, scheint Alpha-Tocopherol-Succinat verschiedene Arten von Krebs zu hemmen, einschließlich Leukämie, Hirntumoren und Prostatakrebs.

Laut Yoshihide Hagiwara, einem japanischen Forscher und Autor des Buches „Grüne Gerste“ (Keats, 1985), hilft Gerstengras bei der Heilung von Hautkrankheiten und Geschwüren, indem es das Wachstum neuer Zellen fördert.

Es ist nicht genau bekannt, wie dies geschieht, obwohl Gerstengrassaft reich an Chlorophyll ist, einem antibakteriellen grünen Pigment.

Studien

In einem Experiment an der George Washington Universität setzten die Forscher leukämische Krebszellen einem Gerstengras-Extrakt aus. Der Extrakt tötete praktisch alle von ihnen. Ermutigt unterzogen die Forscher dann Gehirnkrebszellen dem Extrakt. Der Extrakt konnte 30 bis 50 Prozent dieser Zellen vernichten.

In einem dritten Versuch hemmte der Extrakt das Wachstum von drei Arten von Prostatakrebszellen um 90 bis 100 %.

In Japan, wo Gerstengras-Extrakt beliebt ist, gibt es Erfahrungberichte von Anwendern, dass Gerstengras hilft, den Körper von vielen Krankheiten zu heilen.

In einer Studie beobachtete ein japanischer Dermatologe eine Gruppe von 75 Patienten mit Hauterkrankungen, die von Melanomen bis zu Ekzemen reichten.

Die Patienten, die Gerstengras-Extrakt nahmen, heilten schneller als diejenigen, die dies nicht taten. Sie bemerkten auch Verbesserungen des Appetits und einen regelmäßigen Stuhlgang.

Gerstengras Nährwerte

Gerste ist ein nährstoffreiches Superfood mit Vitaminen wie

  • Vitamin A
  • Vitamin B1 (Thiamin)
  • Vitamin B2 (Riboflavin)
  • Vitamin B3 (Niacin
  • Vitamin B6
  • Folat
  • Vitamin C (Ascorbinsäure)
  • Vitamin E (Alpha-Tocopherol)
  • Vitamin K (Phyllochinon)

Es enthält eine Fülle von Elektrolyten wie Magnesium, Phosphor und Kalium zusammen mit anderen essenziellen Mineralien wie Zink, Eisen und Kalzium. Gerstengras ist auch ein reich an starken Antioxidantien, essenziellen Aminosäuren und nützlichen Enzymen. Es liefert auch wertvolle Ballaststoffe.

Gesundheitliche Vorteile von Gerstengras

Gerstengras kann als Saft aus Getreidegras oder in Form von grünem Pulver durch Sprühtrocknung des Grases konsumiert werden. Es kann bei vielen Krankheiten und Beschwerden als Heilmittel verwendet werden.

Antioxidative Kraft

Gerstengras hat beeindruckende Antioxidantien. Zusammen mit Vitamin E und Beta-Karotin ist Gerstengras der stärkste Lieferant von SOD, einem Enzym, das freie Sauerstoffradikalen neutralisiert. Die schützende Wirkung dieser Radikalfänger verhindert die Entwicklung einer Vielzahl von Krankheiten, die durch oxidativen Stress verursacht werden.

Lindert Colitis ulcerosa

Gerstengras ist wertvoll bei der Behandlung von Colitis ulcerosa, was auf seine stimulierende Wirkung auf die Darm-freundlichen Bakterien zurückzuführen ist. (1)

Es hilft bei der Linderung von Entzündungen und anderen damit verbundenen Symptomen bei Colitis ulcerosa durch Reduzierung schädlicher Toxine im Darm. Gerstengras hilft auch bei der Beseitigung von angesammelten Giftstoffen aus dem Körper.

Verbessert die Funktionen des Immunsystems

Gerstengras unterstützt die Stärkung der Immunabwehr des Körpers. Der regelmäßige Verzehr von Gerstengrassaft liefert die notwendige Nahrung, um die optimale Produktion von Immunzellen im Körper zu ermöglichen.

Ein wirksames und starkes Immunabwehrsystem bekämpft intensiv Infektionen und verhindert die Entwicklung tödlicher Krankheiten.

Verhindert Krebs

Gerstengras ist wirksam gegen Krebs aufgrund seines hohen Vitalstoffgehaltes. Katalaseenzyme, die in Gerstengras vorhanden sind, haben die Fähigkeit, die Wirkungen von toxischem Wasserstoffperoxid, das während der Atmung erzeugt wird, zu zersetzen und zu neutralisieren und auch die Entwicklung von Krebszellen zu unterdrücken.

Schützt vor Schäden durch UV-Strahlung

Eine weitere vorteilhafte Wirkung von Gerstengras ist seine schützende Wirkung gegen die zellzerstörende Wirkung von UV-Strahlung. Es schützt beschädigten Zelle aufgrund der Anwesenheit von SOD Enzymen vor weiteren Schäden.

Der regelmäßige Verzehr von Gerstengrassaft trägt dazu bei, den Stress bei Menschen zu reduzieren, die anfälliger für Hautschäden sind, wie die Bevölkerung in Städten.

Es wirkt auch defensiv gegen Radioaktivität und erneuert sogar die durch Radioaktivität geschädigten Zellen und Gewebe. Der Grund für diese Wirkung ist der hohe Chlorophyllgehalt, das die Resistenz gegen Radioaktivität verbessert und auch die Produktion von neuen Blutzellen fördert.

Aus diesem Grund wird den Patienten generell empfohlen, Gerstengrassaft vor und nach einer Röntgenuntersuchung zu trinken, damit sie vor radioaktiven Schäden geschützt sind.

Hilft gegen Suchtprobleme

Gerstengras ist auch ein Mittel gegen verschiedene Arten von Süchten. Die Anwesenheit von Glutaminsäure hemmt das Verlangen nach schädlichen Stoffen wie Alkohol, Kaffee, Nikotin, Drogen und sogar zuckerhaltigen Süßigkeiten.

Beugt Zeichen des Alterns vor

Gerstengras ist ein natürlicher Weg, die Regeneration von Zellen ohne Nebenwirkungen zu stimulieren. Vitalstoffe wie Chlorophyll, Vitamin B, Eisen und Phycocyanin, ein blaues Pigment im Gerstengras, verbessern das Knochenmark und unterstützen die Bildung von weißen und roten Blutkörperchen.

Diese erneuernde Wirkung von Gerstengras beugt auch den Zeichen des Alterns vor, indem es die alternden Zellen verjüngt und hilft, die hilft eine jungendliche und gesunde Haut zu behalten.

Die nützlichen Enzyme, die im Gerstengras vorhanden sind, verbessern die Qualität des Blutes, regulieren die Verdauung und wirken als verjüngendes Tonikum für den ganzen Körper.

Kulinarische Verwendung

Gerstengras wird weltweit in Suppen und Eintöpfen sowie zur Herstellung von Gerstenbrot verwendet. Gerste wird auch bei der Herstellung von Malzprodukten, Wein und Bier verwendet.

Neben einem beeindruckenden Einsatzgebiet für Menschen wird Gerstengras auch für die Herstellung von Heu und Futter für Tiere verwendet.

Gerstengras Nebenwirkungen

Obwohl Gerstengras im Allgemeinen sicher ist, reagieren einige Menschen empfindlich auf das Gerstenkorn mit Symptomen wie Erbrechen, Juckreiz und Brennen in Rachen und Mund.

Solche Menschen sollten die Verwendung von Gerstengras vermeiden. Menschen, die an Zöliakie leiden, die durch die Empfindlichkeit gegenüber Gluten gekennzeichnet ist, sollten generell die Verwendung von Gerstenprodukten vermeiden, da sie Gluten enthalten können.

Zöliakie beeinträchtigt die Aufnahme von lebenswichtigen Nährstoffen im Körper und kann zu schwerwiegenden Komplikationen im Zusammenhang mit dem Gehirn, der Leber und dem Nervensystem führen.

Gerstengras Erfahrungen

Gerstengrassaft hat meine körperliche Gesundheit verändert. Es gibt mir Energie, wie ich es seit Jahren nicht mehr erlebt habe, aufgrund von Fibromyalgie, chronischem Müdigkeitssyndrom und Arthritis. Die Entzündungen gingen bei mir durch den Gerstengrassaft weg. Katrin M.

Gerstengrassaft hilft mir bei der Entschlackung meines Kopers. Ich kann fühlen, dass meine Zähne stärker sind. Außerdem sind sie weniger empfindlich für heißes oder kaltes Wasser. Lina K.

Meine Haut ist schön, wenn ich Gerstengrassaft täglich trinke. Meine Zähne sind auch weniger empfindlich. Ich kann jetzt ohne Probleme kalte Sachen essen. Ich benutze es zusammen mit Weizengrassaft. Monika L.

Gerstengras kaufen

Nurafit BIO Gerstengras Pulver ist die höchste Qualität von Gerstengras Pulver zur Verfügung. Nurafit BIO Gerstengraspulver aus natürlichem Gerstengrassaft.

Gerstengras Pulver in Tüte vor weißem HintergrundDas Gerstengras wird ökologisch gezüchtet und bei höchster Nährstoffdichte geerntet.

Nurafit BIO enthält keine Hefe, Maltodextrose oder Konservierungsstoffe. Es wird nicht verdünnt, daher besitzt die maximale Konzentration an natürlichen Mineralien, die so gut für die Gesundheit sind.

 

 

 

 

Bei Amazon ansehen>>

Fazit

Eine große Menge an SOD im Gerstengras macht es zu einem „Wundermittel“, das die zelluläre DNA vor Zerstörung schützt, die Fähigkeit des Körpers, mit Stress umzugehen, verbessert und den Cholesterinspiegel unter Kontrolle hält.

Es fördert auch die körperliche und geistige Fitness. Gerstengras ist ein Blutbilder und hilft, es zu reinigen.

Vitamin E trägt zur Regulierung des Hormonhaushaltes bei und Vitamin K spielt eine Schlüsselrolle bei der Aufrechterhaltung des Knochenstoffwechsels im Körper.

Die mächtigen Enzyme und andere nützliche Bestandteile wie Glutaminsäure, die im Gerstengras vorhanden sind, wirken als Neurotransmitter und wirken Senilität, Konzentration und Lernstörungen entgegen.

Fügen Sie es in Ihre Ernährung ein, um eine allgemeine stärkende und belebende Wirkung auf den ganzen Körper zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*