Home / Superfoods / Graviola Frucht- das Wunder vom Amazonas

Graviola Frucht- das Wunder vom Amazonas

Graviola wird in der Volksmedizin Südamerikas als natürliches Heilmittel für Krebs, Asthma, Parasiten und Entzündungen verwendet. Die Graviola Frucht und die Blätter haben eine extrem hohe antioxidative Kraft aufgrund ihrer einzigartigen Vitalstoffe.

Graviola Wirkung und Vorteile

  • ist entzündungshemmend und antibakteriell
  • hemmt Krebs 
  • hilft bei Virusinfektionen
  • ist schmerzlindernd, insbesondere bei Rückenschmerzen
  • bessert Augenkrankheiten
  • enthält zahlreiche Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe
  • vermindert die Auswirkungen von Stress
  • unterstützt die Leber bei der Entgiftung
  • stärkt das Immunsystem (1)
  • lindert Arthritis und Arthrose

Was ist Graviola?

Graviola Frucht im KorbGraviola ist ein mittelgroßer Baum der bis zu 15 Meter Höhe erreichen kann. Sein ursprüngliches Verbreitungsgebiet sind die Regenwälder des Amazonasbeckens. Heute wird Graviola auch in Asien, Afrika und Australien kultiviert.

Die Graviola Frucht ist die größte Beerenfrucht der Welt. Obwohl sie nicht ganz so groß wie eine Jackfrucht wird, ist sie mit einem Gewicht von bis zu 7 Kilo, eine der schwersten Früchte der Welt. Diese tropische Frucht ist normalerweise oval oder herzförmig, kann aber unregelmäßig geformt sein.

Die Graviola Frucht hat eine stachelige Haut, die nicht essbar ist und dunkelgrün ist. Graviola hat einen ähnlichen Duft und Geschmack wie Ananas.

Das Fruchtfleisch ist weißlich, faserig und saftig. Eine Graviola Frucht enthält bis zu 200 schwarze Samen, die nicht verzehrt werden sollten.

Vorteile von Graviola

1. Kann Augenkrankheiten vorbeugen und lindern

Viele der gesundheitlichen Vorteile von Graviola, die auch als Stachelannone oder Guanabana bezeichnet wird, beruhen offensichtlich auf ihren antioxidativen Eigenschaften. (2)

Studien zeigen, dass die Vitalstoffe reich an antioxidativen Verbindungen sind, einschließlich:

  • Alkaloiden
  • Saponinen
  • Terpenen
  • Flavonoiden
  • Cumarinen
  • Tanninen
  • Phenolen
  • Flavonoiden

Diese Vitasltoffe können sogar Tumore bekämpfen kann. (3)

Weitere Studien haben gezeigt, dass Antioxidantien bei Augenerkrankungen helfen können. Eine Studie zur altersbedingten Augenkrankheit fand heraus, dass Antioxidantien nützlich sind, insbesondere wenn sie als Cocktail aus Vitamin C, Vitamin E, Beta-Carotin und Zink konsumiert werden.

Diese Kombination senkte tatsächlich das Risiko der altersbedingten Makuladegeneration um 25 % bei denjenigen, die bereits an der Krankheit litten. (4)

2. Hat entzündungshemmende Eigenschaften

Extrakte aus Graviola-Blättern haben antimikrobiellen und entzündungshemmende Eigenschaften.

Studien deuten darauf hin, dass die Graviola eine natürliche Infektionsbehandlung für Wurzelkanäle sein kann. Oft werden gefährliche Chemikalien wie Natriumhypochlorit, das eigentlich eine Form von Bleichmittel ist, verwendet, um den Wurzelkanal zu sterilisieren, um eine Infektion zu verhindern.

Die Gefahren dieser Chemikalien können jedoch gesundheitsgefährdend sein. Eine Studie zeigt, dass die Verwendung von Graviola zur Bewässerung des Wurzelkanals sehr effektiv ist, was es zu einer großartigen, viel gesünderen Option macht. (5)

3. Hilft Krebs zu stoppen

Eine in Food & Function veröffentlichte Studie berichtet, dass bioaktive Bestandteile von Graviola-Blattextrakten eine positive krebsbekämpfende Wirkung haben, wodurch Krebszellen eliminiert werden. (6)

Es wird angenommen, dass Bestandteile der Graviola-Blätter wie Acetegonin Krebszellen abtöten, indem sie die ATP-Produktion blockieren. ATP, auch bekannt als Adenosintriphosphat, ist eine nutzbare Energieform für Zellen. (7)

Allerdings kann der Graviola-Blattextrakt dazu beitragen, die Aktivitäten von ATP zu blockieren, was die Entwicklung von Krebszellen hemmt, indem sie bis zum Zerfall abgebaut werden. Dies ist als Apoptose oder programmierter Zelltod bekannt. Wissenschaftler entdeckten außerdem Acetogenine in der Graviola Frucht, die chemotherapeutische Eigenschaften besitzen. (8)

4.  Vernichtet Pankreas Krebs

Graviola-Extrakt hat eine Fähigkeit gezeigt, um zahlreiche Arten von Krebszellen, insbesondere Pankreaskrebszellen zu töten. Eine Studie der Universität Nebraska ergab, dass der Extrakt Bauchspeicheldrüsenkrebs stark reduzieren kann.

Da Krebszellen mehr Glukose haben, wird das Zellwachstum typischerweise ebenso wie das Tumorwachstum verstärkt. In dieser Studie jedoch verringerten Zellen, die mit Graviola-Extrakt behandelt wurden, ihre Glukose-aufnahme- im Vergleich zu unbehandelten Zellen. Diese Abnahme kann es den Krebszellen erschweren, zu leben und sich zu vermehren, was eine gute Sache ist. (9)

5. Behandelt Infektionen

Graviola wird häufig verwendet, um Infektionen zu behandeln, die durch Bakterien und Parasiten verursacht werden, einschließlich Leishmaniose, einer Krankheit, die durch den Stich von Sandflöhen übertragen wird.

Graviola wird auch verwendet, um Herpes, Husten und Erbrechen zu behandeln. Bakterielle und virale Infektionen können Husten, Niesen, Fieber und mehr Symptome verursachen. Graviola und Graviola Tee können die Infektion wirksam bekämpfen und Sie wieder auf die Beine bringen. (10)

Graviola Inhaltsstoffe

Eine 100 g Portion rohe Graviola enthält etwa: 

  • 66 Kalorien
  • 16,8 Gramm Kohlenhydrate
  • 1 Gramm Protein
  • 0,3 Gramm Fett
  • 3,3 Gramm Ballaststoffe
  • 20,6 Milligramm Vitamin C
  • 278 Milligramm Kalium
  • 0,1 Milligramm Thiamin
  • 21 Milligramm Magnesium
  • 0,9 Milligramm Niacin
  • 0,1 Milligramm Riboflavin
  • 0,1 Milligramm Vitamin B6
  • 14 Mikrogramm Folat
  • 0,6 Milligramm Eisen
  • 27 Milligramm Phosphor
  • 0,3 Milligramm Pantothensäure

So bereiten Sie Graviola zu

Das Graviola Fruchtfleisch wird in vielen Lebensmitteln verwendet, wie Softdrinks, Eiscremes, Käsekuchen, Milchshakes, Bonbons und Puddings; in Suppen; und sogar gebraten oder gebraten wie Gemüse. Es wird empfohlen, die Samen nicht zu essen. Das Fruchtfleisch ist jedoch lecker.

Herkömmlicherweise kann Graviola in Segmente geschnitten und roh gegessen werden. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Graviola Frucht auswählen, die sehr weich ist. Wenn die Frucht noch grün ist, lassen Sie es einfach in der Küche reifen ähnlich wie eine Avocado oder Mango.

Um Graviola zu schneiden, benutzen Sie ein Messer und schneiden Sie es lang durch. Im Inneren finden Sie ein puddingähnliches, cremefarbenes Fleisch. Um es zu essen, benutzen Sie einfach einen Löffel und schöpfen Sie es aus.

Es hat einen säuerlichen und süßen Geschmack, der der Kombination eines Bananen-Ananas-Geschmacks ähnlich ist und einen tropischen, fruchtigen Duft verströmt, der ein wenig moschusartig ist.

Graviola kaufen

Obwohl die Graviola Frucht lecker schmeckt ist sie in Europa nur sehr schwer erhältlich, das sie schnell verdirbt. Viel einfacher ist es Graviola Extrakte oder Graviola Tee aus den Blättern einzunehmen.

Mehr dazu wo Sie Graviola Produkte kaufen können in hoher Qualität, erfahren Sie auf dieser Website

Fazit

Graviola besitzt eine Vielzahl gesundheitliche Vorteile. Besondere Bedeutung hat die Frucht und der Tee bei der Behandlung von Krebs in der Volksmedizin. Zur Vorbeugung und Behandlung von entzündlichen Erkrankungen, Asthma, Magen-Darmbeschwerden, Krebserkrankungen und schneller Alterung ist die Graviola bestens geeignet. Die Jahrtausende lange Anwendung dieses Superfoods in Südamerika spricht für sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*