Home / Superfoods / Beta Glucan – die ultragesunde Faser

Beta Glucan – die ultragesunde Faser

Beta Glucan ist eine stark immunstimulierende Verbindung, die in verschiedenen Getreiden, Pilzen, Hefen und anderen Nahrungsmitteln vorkommen. Dieser Ballaststoff hat enorm positive Auswirkungen auf die Gesundheit.

In diesem Artikel erfahren Sie welche Vorteile Beta Glucan für die Gesundheit hat.

Was ist Beta Glucan?

Beta-Glucane sind Mehrfachzucker, die als Polysaccharide bekannt sind. Sie bestehen aus einfachen Zuckern, den D-Glucose-Monomeren, die durch beta-glykosidische Bindungen miteinander verbunden sind. Die chemisch aktivsten Formen von Beta-Glucanen sind als B-1,3 / 1,6-Glucane bekannt.

Beta-Glucane sind in der Kleie von Getreide wie Hafer und Gerste enthalten. Weizen- und Roggenkleie enthalten auch diese Polysaccharide, jedoch in deutlich geringeren Mengen.

Beta-Glucan wird typischerweise in kommerziellen Mengen durch Fermentieren von Haferkleie mit Bäckerhefe hergestellt. Einige Arten von Pilze, wie Maitake, Zunderschwamm, Chaga Pilz sind gute natürliche Quellen.

Polysaccharide sind für ihre postiven Wirkungen auf das Immunsystem bekannt. Einige Immunzellen enthalten Rezeptoren, die sich an Beta-Glucane binden, die eine Immunantwort stimulieren können.

Beta Glucane Gesundheitsvorteile

Ein Großteil der chronischen Erkrankungen des 21. Jahrhunderts sind auf einen Zusammenbruch der Koordination und des Gleichgewichts des Immunsystems zurückzuführen.

Immunmodulation ist ein Schlüsselbegriff, der sich auf die Kontrolle und Koordination des Immunsystems bezieht.

Bestimmte Kräuter und Nährstoffe helfen, das Immunsystem zu modulieren. Polysaccharide haben sich, als eine der besten immunmodulierenden Substanzen mit starken gesundheitlichen Vorteilen erwiesen.

Das Immunsystem ist so konzipiert, dass es sehr empfindlich auf Mikroorganismen reagiert, die eine Gefahr für den Körper darstellen. Wenn der Körper überlastet wird, beeinträchtigt dies die Koordination des Immunsystems. Dies kann zu einer verminderten oder erhöhten Immunaktivität führen.

Ein Mensch mit einer verringerten Immunaktivität ist für verschiedene Infektionen und Krebs anfällig. Ein Mensch mit erhöhter Immunaktivität hat ein Risiko für chronische entzündliche Erkrankungen, wie Allergien und Asthma und Autoimmunerkrankungen.

Beta Glucan Wirkung und Vorteile

  • verhindert hohen Blutzucker nach einer Mahlzeit
  • hemmt Krebszellen am Wachstum
  • senkt Cholesterin und andere Fettwerte
  • stärkt das Immunsystem
  • heilt die Haut

Beta Glucan und Krebs

Selbst ein gesundes Immunsystem kann durch schnell wachsenden Krebszellen überlastet werden.

Beta Glucan bindet sich an die Oberfläche der Antikörper, Makrophagen und NK-Zellen, um sie zu aktivieren und ihre Angriffe auf die Krebszellen zu koordinieren. Dies führt zu einer deutlich stärkeren und effizienteren Immunantwort.

Beta Glucan hilft dem Immunsystem fehlerhafte Zellen zu erkennen und die Tumorzellen abzutöten. Die Kooperation von Antikörpern mit Beta Glucan ist wirksamer als Bestrahlung oder Chemotherapie und hat nicht die schweren Nebenwirkungen, die diese schulmedizinischen Therapien haben.

Beta Glucan aktiviert bestimmte Abwehrzellen wie T-Lymphozyten, Makrophagen, natürliche Killerzellen (NK) und die Zytokine Interleukin 1 und 2.

Studien haben gezeigt, dass Beta Glucan das Wachstum von Krebs hemmt und die Immunantwort auf mikrobielle Eindringlinge stärkt. (1)

NK-Zellen spielen eine entscheidende Rolle, bei der Vernichtung von Tumorzellen. Diese Zellen sind so konzipiert, dass sie den Körper den ganzen Tag durchsuchen und krebsartige Zellen beseitigen. Ihre Wirkung auf Krebs ist besonders interessant, da sie Metastasen verhindern. (2)

Beta Glucane Vorteile bei der Krebsbehandlung

Zytotoxizität

Durch die Stimulation weißer Blutkörperchen (Makrophagen und natürliche Killerzellen), um das Tumorwachstum zu stoppen.

Anti-Angiogenese

Verhindert die Entwicklung von Krebszellen, die für die Versorgung von Tumoren benötigt werden.

Behandlung

Heilung der Schäden durch Chemotherapie und Strahlentherapien.

Regenerieren

Baut das Knochenmark auf durch Stimulation der Produktion roter Blutkörperchen.

Im Gegensatz zu Mikroorganismen haben Tumorzellen kein Beta-Glucan als Oberflächenkomponente. Dies könnte ein Grund dafür sein, warum Krebszellen bei einer Beta-Glucan-Behandlung absterben.

Beta Glucan stärkt die Abwehrzellen des Immunsystems

Beta Glucan stimuliert die Produktion von potenten Immunstammzellen im Knochenmark. So werden neue schlagkräftige Leukozyten im Blutkreislauf und der verschiedene Lymphknoten gebildet.

Dies erhöht die Immunüberwachung gegen potenzielle Eindringlinge und verbessert den Angriff gegen Krebszellen. Noch viel wichtiger ist dieser Vorgang bei Menschen die eine Chemotherapie und oder Bestrahlung erhalten.

Diese herkömmlichen Therapien senken zirkulierende Immunkomplexe und verringern die Zahl der Immunozyten, wodurch der Körper anfälliger für Infektionen wird.

Beta Glucan stimuliert auch verschiedene Zellen im Körper, um Anti-Krebs-Moleküle im Körper freizusetzen. Dazu gehören Interleukine 1 & 6, Wasserstoffperoxid und Gamma-Interferon, die sich alle im Kampf gegen Krebs und eindringende Mikroorganismen bewährt haben. (3)

Beta Glucan hilft gegen Infektionen

Beta Glucane wurden auf ihre Fähigkeit untersucht die Symptome von Erkältungen zu reduzieren. In einer Studie des Montana Center for Work Physiologie wurden Feuerwehrleute untersucht und ihre Erkältungs- und Grippesymptome verfolgt.

Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass diejenigen, die Beta-Glucan anstelle des Placebos einnahmen, eine 23 % ige Reduktion der Infektionen der oberen Atemwege aufwiesen. (4

Diese Ergebnisse stehen im Einklang mit früheren klinischen Untersuchungen mit Marathonläufern, Personen mit hohem Stress und der allgemeinen Bevölkerung.

Beta Glucan schlägt traditionelle Therapien

Die Fähigkeit von Beta-Glucanen, das Immunsystem zu stimulieren ist bemerkenswert. Die Koordination des Immunsystems ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Prävention von Infektionen und der Entwicklung chronisch-entzündlicher Erkrankungen.

Es gibt mehr als tausend veröffentlichte wissenschaftliche Studien, die die verschiedenen biologischen Wirkungen von Beta Glucan beschreiben. (5)

Die Antikrebs Effekte und immunstimulierenden Eigenschaften, die Beta Glucan hat, machen es zu einer der sichersten und wirksamsten verfügbaren Substanzen.

Es ist sehr kostengünstig im Vergleich zu verschiedenen medizinischen Eingriffen und viel sicherer, was dieses Superfood zu einem attraktiven Heilmittel in der Krebspräventions- oder Krebs-Therapie macht.

Beta Glucan heilt die Haut

Beta-Glucane unterstützen die Heilung und Besserung von Hautkrankheiten wie Wundliegen, Dermatitis, diabetischen Geschwüren, Ekzemen, Wunden und Verbrennungen. Sogar gegen Falten sind sie innerlich und ausserlich angewandt sehr wirksam.

Blutdruck senken mit Beta Glucan

Beta-Glucane helfen Menschen mit hohem Blutdruck. Insbesondere die löslichen Faserstoffe aus Hafer haben enorm positive Auswirkungen auf das Herzkreislaufsystem.

Die Fasern senken Cholesterin und Triglyceride im Blut. Auf diese Weise verbessern sich die Fließeigenschaften es Blutes und der Blutdruck sinkt.

Beta Glucan hilft gegen Diabetes

Vor dem Zweiten Weltkrieg waren in Deutschland Haferkuren gegen Diabetes populär. Hafer ist die beste Nahrungsquelle für lösliches Beta Glucan. Dieser lösliche Ballstoff kleidet die Magenwände wie ein Gel aus und verhindert den schnellen Übergang der Kohlenhydrate ins Blut.

Nahrungsquellen

Haferflocken enthalten hohe Mengen an löslichen Ballastoffen. Andere Quellen für nicht lösliche Beta Glucane sind Pilze, wie der Chagapilz, Reishi Pilz, Maitake und Cordyceps.

Nebenwirkungen

Diese Ballaststoffe haben keine negaiven nebenwirkungen, selbst in hohen Dosierungen. Wie alle Ballstoffen sollten sie mit viel Wasser eingenommen werden.

Fazit

Beta Glucan ist ein natürlicher Ballaststoff der das Immunsystem im Kampf gehen Krebszellen und Krankheitskeime stärkt. Lösliche Beta Glucane aus Hafer helfen den Blutzucker nach einer Mahlzeit niedrig zu halten, weil die die Aufnahme von Kohlenhydraten aus der Nahrung verlangsamen.

Beta Glucane vermindern hohe Blutfette. So helfen sie Arteriosklerose und hohem Blutdruck zu verhindern oder zu behandeln. Wenn Sie jeden Tag Haferflocken oder Pilze essen kommen Sie auf ganz einfach Weise in den Genuss der vielen Gesundheitsvorteile der Beta Glucane.

Diese Ballaststoffe haben keine Nebenwirkungen und können in hohen Dosierungen verwendet werden. Je mehr desto besser für Ihre Gesundheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*