Home / Superfoods / 7 Vorteile der Traubensilberkerze in der Menopause

7 Vorteile der Traubensilberkerze in der Menopause

Die Traubensilberkerze gilt als hervorragende Heilpflanze für die Behandlung von Wechseljahrbescherden und Problemen in der Menopause.

TraubensilberkerzeIn diesem Artikel erfahren Sie mehr zu Vorteilen, Anwendungsmöglichkeiten und Risiken.

Traubensilberkerze oder Hormonersatztherapie

Die Forschung zeigt immer mehr Gefahren der HRT (Hormonersatztherapie) bei der Behandlung von hormonellen Problemen bei Frauen.

Deshalb suchen gesundheitsbewusste Frauen nach sichereren, natürlichen Behandlungen für ihre Menopause-Symptome.

Eine überraschende Möglichkeit ist die Traubensilberkerze, die in Studien die Symptome der Wechseljahre (besonders Hitzewallungen) vermindern konnte (1).

Jüngste Studien zeigen, dass die Traubensilberkerze hormonelle Probleme lindern kann, nicht nur in den Wechseljahren.

Medizinischer Hintergrund der Traubensilberkerze

Die Traubensilberkerze ist ein Teil der Familie der Ranunculaceae oder Actaea racemosa (auch bekannt als Cimicifuga racemosa).

Diese Pflanze wird auch Christophskraut, Frauenwurzel, Klapperschlangenkraut, Schwindsuchtwurzel und Silberkerze genannt. Diese blühende Pflanze stammt aus Nordamerika. Sie wächst in Waldgebieten.

Die unterirdischen Teile (Wurzeln und Rhizome), sind die Abschnitte, die für medizinische Zwecke verwendet werden.

Sie bestehen aus Glykosiden (Zuckerverbindungen), Isoferulasäuren (entzündungshemmende Substanzen) und möglicherweise Phytoöstrogenen (pflanzlichen Östrogenen) sowie anderen Wirkstoffen.

Die Blätter und andere äußere Teile werden nicht für nicht für die Anwendung beim Menschen verwendet.

Traubensilberkerze reduziert Hitzewallungen

Eine große Anzahl von Studien wurde über die Wirkung von Traubensilberkerzen Extrakten auf Symptome der Menopause, wie Hitzewallungen durchgeführt. Nicht alle Studien erbrachten klare Ergebnisse.

Es gibt jedoch wenig Zweifel, dass die Traubensilberkerze eine wirksame Behandlung für Hitzewallungen und ein natürliches Heilmittel für die Menopausebeschwerden im Allgemeinen ist.

Die regelmäßige Einnahme reduziert die Anzahl und Schwere von Hitzewallungen und verringert so die negativen Symptome, die Frauen mit Hormonproblemen oft überfordern. 

Frauen in der Menopause sind nicht die einzigen, die an Hitzewallungen erleiden. Frauen die eine Brustkrebs Behandlung abgeschlossen hatten berichteten von einer Abnahme der Hitzewallungen und Schwitzen (2).  

Eine aktuelle Studie untersuchte die Behandlung von Hitzewallungen bei Männern, die wegen Prostatakrebs behandelt wurden.

Traubensilberkerze verbessert den Schlaf

Schlaf ist für den natürlichen Hormonhaushalt von entscheidender Bedeutung, da Schlafmangel die Hormonproduktion und das Hormonmanagement in allen Lebensabschnitten stört.

In einer aktuellen Studie wurde die Wirkung der Traubensilberkerze bei Frauen nach der Menopause, die an Schlafbeschwerden litten untersucht.

Dabei zeigte sich, dass die Heilpflanze effektiv den Schlaf verbesserte und eine sichere Maßnahme bei der Behandlung von Menopause Schlafstörungen sein kann (3). 

Traubensilberkerze hilft bei Diabetes

Eine Studie zeigte kürzlich einen positiven Einfluss eines Traubensilberkerzen Extrakts (Ze 450) auf Diabetes Typ-II.

Während dies eine Pilotstudie war, zeigten die Ergebnisse jedoch, dass Ze 450 dazu beitragen kann, das Körpergewicht zu reduzieren und die Insulinverarbeitung im Körper eines diabetischen Patienten zu verbessern.

Hilft bei der Verwaltung von PCOS (Polyzystisches Ovarialsyndrom)

Vielleicht im Zusammenhang mit seinen Auswirkungen bei der potenziellen Behandlung von Diabetes, wurde Traubensilberkerze auch in Bezug auf PCOS und die Vorteile, die es Frauen mit der Erkrankung geben kann untersucht.

Erste Ergebnisse legen nahe, dass die Traubensilberkerze einen positiven Einfluss auf die Erkrankung hat. Das Superfood war genauso wirksam wie das Arzneimittel das der Kontrollgruppe gegeben wurde (4). 

PCOS-Patienten sollten ihr Bestes tun, um natürliche Heilmittel zu verwenden, die Hormone ohne Chemikalien oder Medikamente ausgleichen.

Bietet eine sichere Alternative zu HRT (Hormonersatztherapie)

HRT ist eine gefährliche Therapie für die Behandlung von Menopause Beschwerden. Frauen mit Östrogenersatztherapien haben nachweislich eine um 24 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit, an Brustkrebs zu erkranken, als Frauen ohne Hormontherapeutika (5).

Es ist verständlich, dass die Menopause von den meisten Frauen gefürchtet wird, da die Begleiterscheinungen oft lähmend sind. Jedoch mit Medikamenten den Östrogenabfall zu behandeln, die wahrscheinlich noch mehr gesundheitliche Probleme verursachen ist keine Lösung.

Deshalb sind natürliche Heilmittel eine gute Alternative! Es gibt mehrere sichere, natürliche Heilmittel für die Behandlung von Menopause Beschwerden und die Traubensilberkerze ist eines davon.

Traubensilberkerze vermindert Osteoporose

Die Traubensilberkerze enthält viele organische Verbindungen mit biologischen Aktivitäten. In den Geweben von Actaea racemosa gibt es bereits Hinweise auf Phytoöstrogene (pflanzliche Östrogene).

Darüber hinaus wurde nachgewiesen, dass einige der biologischen Moleküle in der Pflanze den durch Osteoporose verursachten Knochenverlust reduzieren.

Eine bestimmte molekulare Verbindung (als ACCX bezeichnet) hat einen ermutigenden Effekt bei der Behandlung von Osteoporose gezeigt (6). 

Traubsilberkerze gegen Uterusmyome

Uterusmyome sind gutartige Wucherungen der Gebärmutter, die oft in den Lebensjahren auftreten, in denen die Fruchtbarkeit einer Frau ihren Höhepunkt erreicht hat. Diese werden schulmedizinisch meist mit dem synthetischen Steroid Tibolon behandelt.

Eine Studie aus dem Jahr 2014 verglich jedoch die Verwendung von Tibolon mit Traubensilberkerzen, um diese Myome zu behandeln. Die Untersuchung zeigte, dass der Extrakt von Actaea racemosa besser geeignet war als die synthetische Alternative zur Behandlung von Uterusmyomen

Traubensilberkerze kann Angst reduzieren

Eine historische Verwendung dieser mehrjährigen Pflanze war die Behandlung von Angstzuständen und Depressionen. Neuere Forschungen zeigen, dass die Traubensilberkerze erhebliche, positive Auswirkungen auf Angstgefühle haben kann.

Dies ist ermutigend, weil Angstgefühle bei Frauen in der Menopause relativ häufig auftreten. Eine Komponente von Actaea racemosa zeigte sedierende Nebenwirkungen und verminderte stark das angst bezogene Verhalten bei Ratten. (7).

Die Anwendungsgeschichte der Traubensilberkerze

Actaea racemosa ist ein Mitglied der Hahnenfußgewächsefamilie, die in Nordamerika beheimatet ist.

Die Wurzeln und Rhizome werden seit Jahrhunderten als Volksmedizin zur Behandlung von Schmerzen, Angstzuständen, Entzündungen, Malaria, Rheuma und vielen anderen Erkrankungen eingesetzt. Ihre Verwendung als Mittel gegen Rheuma war besonders im Amerika des 19. Jahrhunderts beliebt (8). 

Die Traubensilberkerze gelangte nach der Kolonisierung Amerikas nach Europa. Die Heilpflanze wurde in der Mitte des 20. Jahrhunderts häufigen zur Behandlung von Frauenleiden in Europa genutzt.

In der traditionellen chinesischen Medizin wird die Traubensilberkerze als entzündungshemmendes und schmerzstillendes Mittel verwendet (10). 

Ein Spitzname „Klapperschlangenkraut“ wurde von der Gewohnheit von Grenzgängern abgeleitet, die es benutzen, um Klapperschlangenbisse zu behandeln. Die Wirksamkeit gegen Schlangenbisse wurde nie von modernen Forschern getestet, ist jedoch eine interessante Theorie.

Achten Sie darauf, die Traubensilberkerze nicht mit ihren Schwesterpflanzen, der blauen Traubensilberkerze und der weißen Traubensilberkerze zu verwechseln.

Diese Pflanzen sehen sich ähnlich, haben jedoch nicht die gleichen Wirkungen wie die Traubensilberkerze und können gefährlich sein.

Traubensilberkerze Anwendung und Dosierung

Die Traubensilberkerze ist in keinem Lebensmittel zu finden. Deshalb, um Ihre Diät damit zu ergänzen, nehmen Sie ein Kräuterergänzungsmittel.

Die richtigen Dosierungen werden seit Jahren diskutiert, jedoch empfehle ich Ihnen die Einnahme von 1000 Milligramm, ein bis zweimal pro Tag, um die Symptome der Menopause zu lindern.

Neben Ergänzungen in Kapseln und Tabletten finden Sie auch Traubensilberkerze in flüssiger Tinktur und Extrakte, die in Wasser gemischt werden können, und getrocknete Traubensilberkerze, die zur Herstellung von Tee verwendet werden können.

Traubensilberkerze Nebenwirkungen 

Einige Patienten klagten über Magenbeschwerden, Kopfschmerzen, Krampfanfälle, Durchfall, Übelkeit und Erbrechen, Verstopfung, niedrigen Blutdruck und Gewichtsprobleme (11).

Viele dieser Beschwerden sind eher auf die falsche Identifizierung von Traubensilberkerzen in freier Wildbahn durch bestimmte Hersteller zurückzuführen.

Der einzige mögliche Nebeneffekt, der mit dem Verbrauch von Traubensilberkerze in Verbindung gebracht wurde, ist eine negative Wirkung auf die Leber. Es gibt jedoch noch keine konkreten Beweise dafür, dass die Traubensilberkerze Lebertoxizität verursacht.

Bis weitere Forschung abgeschlossen werden kann, sollten Sie auch keine Traubensilberkerze nehmen, während Sie schwanger sind oder stillen, da die Auswirkungen auf Föten und Neugeborene nicht bestimmt wurden.

Fazit

Die Traubensilberkerze ist ein erprobtes natürliche Mittel zur Behandlung von Menopausenrpoblemen. Die Heilpflanze wurde bereits von den Indianern Nordamerikas zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen verwendet.

Wenn Sie eine natürliche Alternative zur Hormonersatztherapie suchen, könnte die Traubensilberkerze die Lösung sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*