Home / Superfoods / Sangre de Drago – heilt Wunden und Geschwüre

Sangre de Drago – heilt Wunden und Geschwüre

Sangre de Drago Baumsaft (Drachenblut) besitzt unglaublich starke Kräften bei der Wundheilung. Außerdem heilt es Geschwüre im Magen-Darmtrakt und verbessert die Durchblutung der Blutgefäße. Einige Studien zeigen, dass Sangre de Drago auch als Schmerzmittel wirkt.

In diesem Artikel erfahren Sie welche Wirkungen und Vorteile dieses Superfood besitzt.

Was ist Sangre de Drago?

Sangre-de-Drago auf BaumrindeSangre de Drago ist ein mittelgroßer Baum, der in der oberen Amazonasregion von

Peru, Ecuador und Kolumbien wächst.

Obwohl der Stamm bis zu 15 Meter hoch wird, hat er normalerweise einen Durchmesser von weniger als 30 cm.

Der Stammt ist von einer glatten, marmorierten Rinde bedeckt.

Sein peruanischer Name, Sangre de Grado, bedeutet „Blut des Drachen“.
Wenn der Stamm angeritzt wird, sickert ein dunkelrotes, saftiges Harz heraus. Es sieht so aus, als ob der Baum blutet.

Sangre de Drago gehört zur Gattung Croton zu der 750 Baumarten und Sträuchern in den tropischen und subtropischen Regionen gehören.

Crotons sind reich an aktiven Alkaloiden und einige Arten sind wohlbekannte Heilpflanzen, die als Abführmittel und Stärkungsmittel verwendet werden.

Sangre de Drago Anwendungsgeschichte

Der roter Saft des Baumes, der oft als Drachenblut bezeichnet wird, hat eine lange Anwendungsgeschichte als Heilmittel in Südamerika.

Die früheste schriftliche Erwähnung stammt aus dem 17. Jahrhundert, als der spanische Naturforscher und Jesuit Bernabe Cobo herausfand, dass die heilende Kraft des Safts bei den indigenen Stämmen Mexikos, Perus und Ecuadors weithin bekannt war.

Seit Jahrhunderten wird der Saft auf Wunden aufgetragen, um Blutungen zu stillen, die Heilung zu beschleunigen und Verletzungen vor Infektionen zu schützen.

Der Saft trocknet schnell und bildet eine Barriere, ähnlich wie eine „zweite Haut“. Es wird äußerlich von indigenen Stämmen in Peru zur Behandlung von Wunden, Frakturen, Hämorrhoiden verwendet.

Innerlich setzen die Indianer den Saft zur Heilung von Darm- und Magengeschwüren ein.

Andere althergebrachte Verwendungen umfassen die Behandlung von Darmblutungen und entzündetem oder infiziertem Zahnfleisch.

Außerdem wurde der Saft zur Behandlung von Blutungen nach der Geburt und für Hauterkrankungen verwendet.

In der peruanischen Kräutermedizin wird der Saft zur Stillung von Blutungen, als antiseptische Vaginaldusche und topisch zur Wundheilung eingesetzt.

Darüber hinaus wird er zur Behandlung von Geschwüren im Mund, Hals, Darm und Magen und als antivirales Mittel gegen Viren der oberen Atemwege genutzt. Sogar zur Behandlung von HIV und Krebs dient dieser einzigartige Saft.

In der brasilianischen Volksmedizin ist der Saft zur Behandlung von Wunden, Durchfall, Geschwüre im Mund und als allgemeines Stärkungsmittel bekannt.

Sangre de Drago Inhaltsstoffe

Sangre de Grado Harz oder Saft enthält unzählige Phytochemikalien einschließlich

  • Proanthocyanidine (Antioxidantien)
  • einfache Phenole, Diterpene, Phytosterole
  • aktive Alkaloide und Lignane

Wissenschaftler schreiben viele der biologisch aktiven Eigenschaften des Saftes zwei hauptsächlichen „aktiven“ Bestandteilen zu: dem Alkaloid Taspine und dem Lignan Dimethylcedrusine.

Sangre de Drago lässt Wunden schneller heilen

Die Wundheilungswirkung von Sangre de Grado Harz wurde erstmals 1989 mit dem Taspine-Alkaloid in Verbindung gebracht. Einige spätere Studien konzentrierten sich auf die Wundheilungs- und Anti-Tumoreigenschaften von Taspine.

Das Lignan-Dimethylcedrusin wurde 1993 von Wissenschaftlern isoliert. Es zeigte sich, dass es eine zentrale Rolle bei der effektiven Wundheilungswirkung von Sangre de Drago spielt.

Eine belgische Studie zeigte, dass das rote Harz die Kontraktion von Wunden stimuliert, die Bildung Wundschorf unterstützt, die Haut schneller regeneriert und die Bildung von neuem Kollagen fördert.

In einer Studie heilten Wunden, die mit dem Sangre de Drago-Harz behandelt wurden, um 10 bis 20 mal schneller als unbehandelte Verletzungen.

Sangre de Drago gegen Zahnfleischentzündungen 

Es ist nicht verwunderlich, dass das Drachenblut auch Wunden im Mund verschließt, ähnlich wie bei Hautverletzungen. Es hilft Zahnfleischentzündungen und Blutungen zu stoppen und das Zahnfleisch zu regenerieren. Die Wirkungsweise ist gleich wie bei der Wundbehandlung.

Sangre de Drago hilft bei Herpes

Belgische Wissenschaftler stellten fest, dass Taspine Studie gegen Herpesviren wirksam sind. Wenn Sie bemerken dass sich die Herpes Bläschen auf Ihren Lippen bilden, geben Sie ein bis zwei Tropfen auf die Bläschen. Der Herpes heilt innerhalb wenige Tage ab.

Sangre de Drago ist antibakteriell

Im Jahr 1994 wurden Phytochemikalien im Drachenblut gefunden, darunter phenolische Verbindungen, Proanthocyanadine und Diterpene, die eine starke antibakterielle Aktivität (gegen E. coli und Bacillus subtilis) sowie wundheilende Eigenschaften aufweisen.

Sangre de Drago vernichtet schädliche Pilze

Sangre de Grado besitzt antioxidativen Wirkungen. Forscher in Kanada dokumentierten seine anti-mykotischen Eigenschaften.

Sangre de Drago gegen Magengeschwüre und Gastritis

Die traditionalle Anwendung des Harzes bei der Behandlung von Magen-Darmstoerungen wurde in einer Studie im Jahr 2000 untersucht. Die Forscher bestätigten die Erfahrungen der Volksmedizin, dass das Harz die Abheilung von Geschwüren im Magen und Darm fördert.

Die Forscher folgerten, dass Sangre de Grado eine potente, kosteneffektive Behandlung von Magengeschwüren und Gastritis ist, aufgrund seiner antimikrobiellen und entzündungshemmenden Wirkungen.

Sangre de Drago hemmt Krebs

Im Jahr 2002 berichteten dieselben Forscher, dass Sangre de Grado eine In-vitro eine hemmende Wirkung gegen Magenkrebs und Darmkrebszellen bewiesen habe.

Im Jahr 2003 berichteten italienische Forscher, dass das Harz das Wachstum einer humanen Leukämie-Zelllinie hemmte und auch verhinderte, dass Zellen in Reagenzglas mutierten.

Sangre de Drago ist antiviral

Extrakte von Sangre de Grado haben antivirale Aktivität gegen Influenza, Parainfluenza, Herpes-simplex-Viren I und II und Hepatitis A und B nachgewiesen.

Die antiviralen und vor Durchfall schützenden Eigenschaften von Drachenblut sind in der pharmazeutischen Industrie auf Interesse gestoßen.

Ein in den USA ansässiges Pharmaunternehmen hat Patente auf drei pharmazeutische Präparate angemeldet, die antivirale Bestandteile und neue Chemikalien enthalten (eine Gruppe von Pflanzenflavonoiden, die sie SP-303 nennen), extrahiert aus der Rinde und dem Harz von Sangre de Grado.

Ihre patentierten Medikamente umfassen ein orales Produkt zur Behandlung von Virusinfektionen, ein topisches antivirales Produkt zur Behandlung von Herpes und ein orales Produkt zur Behandlung von Durchfall.

Viele Forscher glauben, dass die entzündungshemmenden, antimikrobiellen und antioxidativen Aktivitäten das Immunsystem stärken können.

Sangre de Drago lindert Schmerzen nach Insektenstichen

In jüngerer Zeit wurden mehrere wissenschaftliche Tests mit einem Hautbalsam auf Grundlage von Sangre de Grado durchgeführt, das ebenfalls auf traditionellen Anwendungen beruhte.

Sie berichteten, dass bei Arbeitern der Schädlingsbekämpfung ein Sangre de Drago Balsam gegenüber Placebo bevorzugt wurde, um Juckreiz, Schmerzen, Beschwerden, Schwellungen und Rötungen als Reaktion auf Wespen, Feuerameisen, Mücken, Bienen, Schnitte, Abschürfungen und Allergien zu lindern.

Die Probanden berichteten innerhalb von Minuten nach Auftragen der Salbe über eine schmerzlindernde Wirkung die bis zu sechs Stunden lang anhielt. Außerdem verminderte die Salbe Juckreiz und Schwellungen.

Diese berichteten Wirkungen bei Menschen sowie einige andere Tests, führten die Forscher zu dem Schluss, dass Sangre de Grado Schmerzempfindungen verhindert, indem es die Aktivierung von Nervenfasern blockiert, die Schmerzsignale an das Gehirn weiterleiten .

Sangre de Drago Verwendung

Die Forschung hat viele der alten überlieferten Vorteile dieser mächtigen Regenwaldpflanze bestätigt. Direkt auf den betroffenen Bereich angewendet, ist das Harz hilfreich für alle Arten von Schnitten, Schrammen, äußeren Wunden, Stichen, Hautausschläge und Hautprobleme, einschließlich Haut- und Nagelpilze.

Es gibt eine breite Palette von möglichen Anwendungen für Sangre de Grado, einschließlich als Breitspektrum-Antidiarrhoikum. Es kann bei anderen Magen-Darm-Erkrankungen hilfreich sein wie Reizdarmsyndrom und Colitis-Erkrankungen.

Seine zytotoxische Wirkung macht es ein Antitumor Mittel und seine wundheilenden Eigenschaften bieten Wundheilungspotential.

Außerdem ist es ein nützliches Mittel zur Behandlung chronischer Viruserkrankungen.

Darüber hinaus zeigen sich in neuer Zeit immer mehr Vorteile der inneren Einnahme von Sangre de Grado-Harz für diabetische Neuropathie aufgrund ihrer zuvor dokumentierten Wirkungen auf Nervenenden, Nervenschmerzen und Nervenentzündung.

Vorteile wurden auch bei Diabetes bedingten Hautgeschwüren und -wunden (topisch angewendet) berichtet, die sich nicht mit anderen Mittel heilen ließen.

Sangre de Drago Dosierung

Zur äußerlichen Anwendung reiben Sie das Harz mehrmals täglich direkt auf die betroffene Hautstelle und lassen es trocknen.

Bitte beachten Sie: Das Harz ist rot. Es wird die Haut vorübergehend rotbraun färben. Das Harz lässt sich von der Haut abwaschen, aber es wird die Kleidung dauerhaft verfärben.
Für den internen Gebrauch werden 15 Tropfen des Harzes in einer kleinen Menge Flüssigkeit, 1 bis 3 mal täglich eingenommen.

Sangre de Drago kaufen

Sangre de Drago in Flasche auf weissem Grund

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei Amazon ansehen

Fazit

Sangre de Drago ist ein hervorragendes Heilmittel für Schnitte und Verletzungen der Haut. Bei Insektenstichen hat es schmerzlindernde Wirkungen.

Darüber hinaus besitzt dieses geheimnisvolle Drachenblut antivirale, antibakterielle und krebshemmende Effekte. Offenbar heilt es auch innerliche Wunden bei Gastritis und Magengeschwüren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*