Home / Superfoods / Sägepalmenextrakt – Wirkung, Anwendung und Studien

Sägepalmenextrakt – Wirkung, Anwendung und Studien

Sägepalmenextrakt (Saw Palmetto) vermindert Prostata Beschwerden, verbessert den Haarwuchs und erhöhen die Libido. Der Extrakt wird aus den Beeren der Sägepalme (Serona Repens) hergestellt.

Die Sägepalme ist ein kleiner Baum der in den sumpfigen Teilen Floridas verbreitet ist.

Schon von den Indianern wurden die Früchte der Sägepalme als Heilmittel gegen zahlreiche Erkrankungen eingesetzt.

Sägepalmextrakt Wirkung und Vorteile

  • Sägepalmen im Wald aus denen Sägepalmenextrakt gewonnen wirdstoppt Prostatavergrößerung
  • verbessert den Urinfluss
  • lindert Schmerzen beim Wasserlassen
  • erhöht die Libido
  • vermindert Husten
  • lindert Asthma und Bronchitis
  • ist beruhigend
  • ist entzündungshemmend
  • vermindert Haarausfall bei Männern
  • erhöht die Spermaproduktion
  • bessert Migräne

Sägepalme und Prostata

Der wichtigste Vorteil der Sägepalme ist, dass sie die Produktion des Enzyms 5-Alpha-Reduktase verlangsamt und so die Gesundheit der Prostata verbessert.

Dieses Enzym wandelt das männliche Hormon Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) um – ein Sexualsteroid und Androgen.

DHT und seine Wirkung

DHT spielt eine wichtige Rolle bei der männlichen Entwicklung, jedoch trägt es zu vielen gesundheitlichen Problemen von Männern bei, wie Libidoverlust, Prostatabeschwerden und Haarausfall.

Der Sägepalmenextrakt hemmt die Produktion dieses Hormons und hilft die Prostataprobleme, der meist älteren Männern zu vermindern.

Aufgabe der Prostata

Die Aufgabe der Prostata besteht darin, einen Teil der Flüssigkeit herzustellen, die Spermien im Sperma schützt und nährt, wodurch der Samen flüssiger wird. Direkt hinter der Prostata befinden sich die Samenbläschen, die den größten Teil der Flüssigkeit für Sperma produzieren. Die Harnröhre verläuft durch die Mitte der Prostata.

Prostata Veränderungen

Die Größe der Prostata ändert sich mit dem Alter. Sie ist bei jüngeren Männern ungefähr so groß wie eine Walnuss, jedoch bei älteren Männern kann sie viel größer werden. Diese Vergrößerung kann problematisch werden.

Entwicklung und Veränderung der Prostata

Die Prostata beginnt sich vor der Geburt zu entwickeln und wird von männlichen Hormonen, den sogenannten Androgenen stimuliert, die während der Pubertät rasch anwachsen.

Das Hauptandrogen, Testosteron, wird in den Hoden gebildet. Das Enzym 5-alpha-Reduktase wandelt Testosteron in DHT um. DHT ist das Hormon, das der Prostata signalisiert zu wachsen.

Die Prostata bleibt in der Regel etwa gleich groß oder wächst langsam bei Erwachsenen, solange männliche Hormone vorhanden sind. Erst wenn die Prostata stark vergrößert ist, fangen die Männer an Schmerzen beim Wasserlassen und andere Probleme der unteren Harnwege zu bemerken.

Sägepalme Hintergrundwissen

Saw palmetto Baum mit Beeren auf weissem GrundSägepalmextrakt wird aus den purpur farbigen Beeren der Sägepalme gewonnen, die als Serenoa repens bekannt sind.

Die Sägepalme ist eine Fächerpalme, die wie ein Strauch wächst. Sie hat üppige, grüne Blätter, die sich aus ihrem Dornstamm herausfächern. 

Die Sägepalme kann Höhen von 3 Metern erreichen, ist jedoch zumeist eine kriechende strauchige Pflanze. Sie wächst im warmen Klima der Südostküste, von  Florida.

Sägepalme Vitalstoffe

Zu den aktiven Bestandteilen der Sägepalme gehören:

  • Fettsäuren
  • Pflanzensterole
  • Flavonoide

Die Beeren des Sägepalmenbaumes enthalten Polysaccharide (Zucker), die entzündungshemmend sind und das Immunsystem stärken.

Sägepalmenextrakt gegen gutartige Prostatavergrößerung

Die häufigste Form einer vergrößerten Prostata ist die benigne Prostatahyperplasie – oder BPH. Die Prostata kann sich entzünden oder vergrößern bei Männer ab 50 Jahren.

Die Prostata drückt dann auf die Harnröhre, was zu Schwierigkeiten beim Wasserlassen, Blasenentzündungen oder Blasensteinen führt.

BPH kann durch hormonelle Veränderungen (wie überschüssiges Östrogen), sich verengenden Blutgefäße und Zinkmangel entstehen.

Häufigkeit der Prostatavergrößerung

Ärzte sagen, dass im Alter von 60 Jahren mehr als 50 % der Männer BPH haben und im Alter von 85 Jahren 90 %. Hinzu kommt, dass ein Viertel dieser Männer mittelschwere bis schwere Symptome der unteren Harnwege entwickeln, die ihre Lebensqualität stark beeinträchtigt.

So schützt Sägepalmenextrakt die Prostata

Die Forschung zeigt, dass die Sägepalme Testosteron daran hindert sich an Prostata-Zellen zu binden und diese zu stimulieren. Diese Wirkung des Sägepalmextraktes verringert die Vermehrung der Prostatazellen und die Prostatavergrößerung.

Nachteile von Medikamenten

Andere Behandlungen für BPH, Alpha-Blocker und 5-Alpha-Reduktase-Hemmer verursachen selbst sexuelle Funktionsstörungen – während die Sägepalme als natürliches Heilmittel keine schweren Nebenwirkungen hat.

Das macht die Sägepalme zu einem wichtigen Mittel, um Testosteron zu erhöhen und die Prostatagesundheit auf natürliche Weise zu verbessern.

Studie zeigt Wirksamkeit von Sägepalmenextrakt

Eine 2012 in der Schweiz durchgeführte Studie analysierte 82 Patienten in einem achtwöchigen Zeitraum. Die Patienten nahmen täglich eine Kapsel mit 320 Milligramm Sägepalmenextrakt ein.

Am Ende der Behandlung wurde der internationale Prostata Symptom Index von 14,4 ± 4,7 auf 6,9 ± 5,2 gesenkt (1). Die Einschätzungen von Ermittlern und Patienten bestätigten die gute Wirksamkeit. Die Behandlung wurde sehr gut vertragen und von den Patienten akzeptiert.

Weitere Studie mit 50 Probanden

In einer anderen  klinischen Studie wurden die Effekte von Sägepalmenextrakt auf Männer mit vergrößerter Prostata untersucht. 50 Probanden erhielten täglich 320 mg Sägepalmextrakt.

Die Ergebnisse wurden mit den Probanden der Kontrollgruppe verglichen, die täglich ein Placebo erhielten.

Es zeigte sich, dass die Gruppe, die Sägepalmenextrakt einnahm, weniger Beschwerden beim Urinieren (weniger oft, mehr Urin, weniger Schmerzen) hatte als die Kontrollgruppe.

Sägepalmextrakt reduziert Prostatakrebs Risiko

Eine systematische Literaturübersicht von 11 Studien identifizierte Sägepalmenextrakt, als eine der fünf häufig verwendeten Formen der alternativen Medizin von Männern mit Prostatakrebs (2).

Sägepalmenextrakt Effekte bei Prostata-Krebs

Sägepalmextrakt ist ein 5-Alpha-Reduktase-Inhibitor – das bedeutet, dass er die Umwandlung von Testosteron in DHT verlangsamt, indem er das Enzym blockiert und seine Bildung verhindern.

Bedeutung von DHT bei Prostata-Krebs

Laut der Forschung ist DHT für die Prostatavergrößerung verantwortlich, die eine Ursache von Prostatakrebs sein kann. Die Wissenschaft ist in dieser Angelegenheit aber immer noch gespalten.

In Studien mit zwei 5-alpha-Reduktase-Inhibitor-Medikamenten (Finasterid und Dutasteride), stellte sich heraus, dass Männer, die beide Medikamente einnahmen, nach einigen Jahren weniger wahrscheinlich an Prostatakrebs erkrankten, als Männer die ein Placebo bekamen.

Das Problem liegt in den Nebenwirkungen dieser Medikamente – sie können sexuelle Störungen wie verringerte Libido und Impotenz verursachen.

Sägepalme hemmt DHT 

Der Sägepalmextrakt dagegen kann DHT hemmen und hilft bei Harnproblemen, wie Schwierigkeiten beim Urinieren und Inkontinenz.

Sägepalmextrakt reguliert den Testosteronspiegel

Außerdem reguliert die Heilpflanze den Testosteronspiegel, erhöht die Libido und wirkt als natürliches Heilmittel gegen Impotenz.

Sägepalmenextrakt hemmt Krebszellen

In Studien zeigt sich, dass die Sägepalme das Wachstum von Prostatakrebszellen hemmt und gefährliche Zellen zerstören kann.

Eine am Department für Biochemie und Molekularbiologie in Peking durchgeführte Studie fand heraus, dass die Sägepalme den Wachstumsstillstand von LNCaP-, DU145- und PC3-Zellen des Prostatakarzinoms auslöste und DHT verminderte.

Sägepalme bei Prostata Operationen

Die Sägepalme kann die Erholungszeit nach Prostata Operationen verkürzen und den Erfolg der Operation unterstützen. Prostata-Operationen können eine längere Erholungsphase erfordern.

Die Forschung zeigt, dass die Einnahme von 320 Milligramm Sägepalmenextrakt täglich für zwei Monate vor der Operation, der Entwicklung von Problemen während und nach der Operation vorbeugt.

Sägepalmenextrakt hilft gegen Haarausfall

Sägepalmenxtrakte helfen gegen Haarausfall, weil sie den Testosteronspiegel ausgeglichen halten. Mit zunehmendem Alter nimmt Testosteron ab und das Hormon 5α-Dihydrotestosteron (DHT) steigt an.

Die Ursache des Haarausfalls liegt in der Empfindlichkeit der Haarfollikel gegenüber DHT, weil es die Follikel schrumpfen lässt. Das führt zu einer Abnahme der Haarproduktion.

Wenn ein Haar ausfällt, beginnt ein anderes Haar von diesem Follikel zu wachsen – jedoch wenn DHT erhöht ist, nimmt das Haarwachstum ab. Sägepalmenextrakt hat die Macht, die Umwandlung von Testosteron in DHT zu stoppen, deshalb unterstützt es den Haarwuchs.

Ob die Sägepalme ein wirksames Mittel zur Haarwuchsbildung ist, darüber gehen die Meinungen auseinander. In einigen Studien hat sich der Sägepalmenextrakt jedoch als vorteilhaft erwiesen.

Eine Studie testete 34 Männer und 28 Frauen im Alter von 18 bis 48 Jahren. Die Probanden verwendeten den Sägepalmenextrakt in Lotion und Shampoo für drei Monate. Die Ergebnisse zeigten, dass 35 % der Teilnehmer eine Zunahme der Haardichte aufwiesen (3).

Sägepalmenextrakt unterstützt den Testosteronspiegel

Die Sägepalme hemmt die Umwandlung von Testosteron in DHT. Dadurch hält der Körper die normalen, gesunden Mengen an Testosteron aufrecht.

Dieses Hormon beugt dem Verlust an Muskelkraft, Haarausfall und Sexualtrieb vor. Heutzutage haben viele Männer einen erniedrigten Testosteronspiegel. Dieser Mangel führt zu chronischer Müdigkeit und einer verminderten Libido.

Eine Fallstudie, analysierte einen 52-jährigen Mann, der an erektiler Dysfunktion, geringer Libido und Müdigkeit litt. Er nahm keine Medikamente und war ansonsten gesund.

Die Studie legt nahe, dass sich sein Stoffwechsel dramatisch verbesserte, indem er seinen Testosteron-Spiegel erhöhte. Nach drei Monaten fühlte er sich energetisiert und seine sexuelle Funktionen verbesserten sich (4).

Sägepalmenextrakt hilft dem urologischen System

Die Sägepalme unterstützt das urologische System bei Männern mit einer gutartigen Vergrößerung der Prostata (benigner Prostatahyperplasie). Die vergrößerte Prostata führt zu Problemen bei Wasserlassen. Experten empfehlen den Sägepalmenextrakt, um geschwächte Harnorgane bei älteren Männern zu behandeln, weil die Heilpflanze die Harnorgane stärkt.

Eine Studie von 1998, die besagt, dass die Sägepalme bei der Verbesserung der urologischen Symptome und des Urinflusses wirksam ist.

Für die Überprüfung wurden 18 randomisierte Studien mit fast 3.000 männlichen Teilnehmern die Sägepalmenextrakt verwendeten analysiert.

Die Ergebnisse:

  • 28 % der Männer zeigten weniger Harnwegsymptome
  • 24 % zeigten eine Verbesserung des maximalen Urinflusses
  • der Gesamturinabfluss verbesserte sich bei 43 % der Teilnehmer

Die Ergebnisse waren vergleichbar mit der Gruppe, die Proscar einnahm – ein verordnetes Medikament und sie waren besser als bei den Männern, die ein Placebo einnahmen.

Eine weitere Studie, die an der Universität Chicago durchgeführt wurde, umfasste 85 Männer, die zufällig sechs Monate lang entweder Sägepalme oder ein Placebo erhielten.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Sägepalme zu einer signifikanten Verbesserung der Harnsymptome bei Männern im Vergleich zu einem Placebo führten. Die Sägepalme erwies sich in der Studie als ein wirksames Hausmittel für die Behandlung einer Infektion der Harnwege (5).

Sägepalmenextrakt Dosierung

Wenn Sie die Sägepalme zur Behandlung von Prostatabeschweren verwenden, dann beginnen Sie mit 320 mg Sägepalmenextrakt dreimal täglich für vier Monate. Wenn sich die Beschwerden gebessert haben reichen 320 mg einmal täglich.

Für die Behandlung von frühen Stadien der BPH nehmen Sie zweimal täglich 160 mg. Für die Behandlung von Haarausfall, verwenden Sie 200 mg Sägepalmenextrakt zweimal täglich, kombiniert mit 50 mg Beta-Sitosterin zweimal täglich.

Sie können Sägepalme Tee trinken. Im Tee sind jedoch die Fettsäuren nicht löslich, deshalb ist der Tee nicht so effektiv wie die Kapseln.

Sägepalmenextrakt Nebenwirkungen 

Der Sägepalmenextrakt hat, wenn überhaupt nur milde Nebenwirkungen. Einige Menschen berichten von Bauchschmerzen, Durchfall, Übelkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen. Meistens rühren die Symptome von Überdosierengen her (6).

Einige Antibabypillen enthalten Östrogen. Die Sägepalme könnte die Wirkung von Östrogen im Körper vermindern. Die Einnahme von Sägepalmenextrakt zusammen mit Antibabypillen könnte die Wirksamkeit von Antibabypillen verringern.

Sägepalmenextrakt kaufen

 Sägepalmenextrakt in Dose

Inhalt pro 5 Kapseln
Sägepalme 2250 mg

Zutaten: Sägepalme Fruchtextrakt (Serenoa repens), Gelatine 

Inhalt : 100 Kapseln

Verzehrempfehlung: Erwachsene täglich 5 Kapseln mit Wasser.

 

 

 

Bei Amazon ansehen>>

Fazit

Die Sägepalme ist ein bemerkenswertes Naturheilmittel zur Behandlung von Prostatabeschwerden, Haarausfall und einer erniedrigten Libido.

Die Heilpflanze balanciert die Hormonspiegel von DHT und Testosteron und vermindert so negative Auswirkungen eines erhöhten DHT Spiegel auf die Prostata. Für die Gesundheit der Prostata scheint Sägepalmenextrakt ein erstaunliches Potenzial zu besitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*