Home / Superfoods / Kava Kava – das Rauschmittel der Südsee

Kava Kava – das Rauschmittel der Südsee

Kava Kava (Piper methysticum) führt zu einem erhöhten Gefühl von emotionalem Wohlbefinden und Euphorie. Kava Kava ist dafür bekannt, die Stimmung aufzuhellen und die geistigen Fähigkeiten zu verbessern.

Kava Kava PflanzeKava Kava Tee Trinker sagen, das sie sich ruhiger und glücklicher fühlen. Manche reden sogar von einer leichten Euphorie.

Darüber hinaus verbessert die auch als Rauschpfeffer bezeichnete Pflanze den Schlaf, vermindert Schmerzen und soll sogar Krebserkrankungen stoppen.

Kava Kava Wirkung und Vorteile

• ist angstlösend und antidepressiv
• erhöht die Stresstoleranz
• verhilft zu tiefem erholsamen Schlaf
• lindert ADHS
• Epilepsie
• ist stimmungsaufhellend
• vermindert Migräne
• vermindert chronische Müdigkeit
• hilflt gegen Erkältungen
• ist schmerzlindernd
• stärkt die Lungen

Kava Kava als Stimmungsaufheller

Die bekanntesten Effekte von Rauschpfeffer sind seine stimmungsaufhellende und leicht berauschende Wirkung.

Bei den meisten Menschen geht nach dem Kava Kava Trinken, der mentalen Entspannung, die körperliche Entspannung voraus. Es stellt sich eine innere Ausgeglichenheit ein, die zugleich energetisierend ist.

Rauschpfeffer hilft schüchternen Menschen ihre Hemmungen abzulegen und gesprächiger zu machen. Einzigartig an Kava Kava ist, dass die Heilpflanze zwar Körper und Geist entspannt, aber die Wahrnehmung nicht beeinträchtigt, wie es bei Alkohol der Fall ist.

In ähnlicher Weise ist Kava Kava nicht mit Aggression oder aggressivem Verhalten verbunden, ganz im Gegenteil. Ein Kava-Getränk wird Sie entspannen und in Frieden mit der Welt bringen. Dies ist einer der Gründe, warum Kava Kava traditionell bei Stammesverhandlungen und bei zeremoniellen Anlässen auf den Südpazifischen Inseln getrunken wurde.

Kava-Trinken ist auch Teil der Kultur der Hawaii-Inseln – bekannt für ihre entspannte Aloha-Atmosphäre.

Wie fühle ich mich mit Kava Kava?

Ein paar Minuten nach dem Trinken von Kava Kava ist ein betäubendes Gefühl im Mund, für ein oder zwei Minuten, das erste Anzeichen der Wirkung. Es ist ein Zeichen dafür, dass Sie einen hochwertigen Kava Tee trinken, mit dem Sie auf natürliche Weise entspannen.

Die tatsächlichen Effekte von Rauschpfeffer treten etwa 15 bis 20 Minuten nach dem Verzehr einer Tasse Kava Kava Tee ein.

Sie werden zuerst anfangen, eine Beruhigung Ihres Geistes und ein Gefühl von Frieden, Ruhe und Glück zu fühlen. Darauf folgt die Muskelspannung, während eine entspannende Schwere durch Ihren Körper sickert.

Das Ausmaß, in dem Sie jeden dieser Effekte erfahren, hängt von der Qualität des Kava-Tees und Ihrer eigenen Körperchemie ab. Diese milde Wirkung dauert etwa eine Stunde bis 90 Minuten. An diesem Punkt können Sie wählen, ob Sie eine andere Tasse Tee trinken möchten.

Kava Kava Tipp zur Einnahme

Kava ist immer am effektivsten auf einen leeren oder fast leeren Magen. Viele Menschen werden die Wirkungen von Kava nicht spüren, wenn sie Kava nach einer großen Mahlzeit konsumieren.

Kava Kava Dosierung

Medikamente haben eine Dosierung in Milligramm. Alkohol wird in Vol% gemessen. Bei Kava Kava, reden wir über Portionsgröße.

Wenn Sie Kava Kava zum ersten Mal probieren, sind maximal 1 Esslöffel Kava-Wurzel Pulver empfehlenswert. Mit dieser niedrigen Dosis können Sie testen, wie die Pflanze bei Ihnen wirkt.

Die normale Dosis sind 3 Esslöffel traditionelle Kava-Wurzel-Pulver oder 1 Esslöffel Instant Kava Pulver als Portionsgröße. Das Pulver wird mit 200 bis 400 ml Wasser oder Saft gemischt.

Nachdem Sie Kava Kava ein paar Mal probiert haben, werden Sie bald feststellen, wie sich eine einzelne Portion auf Sie auswirkt.

Wenn Sie ein regelmäßiger Kava-Trinker werden und mehr Erfahrung mit dem Getränk sammeln, werden Sie Ihre eigenen persönlichen Kava-Trinkvorlieben entdecken. Wieviel Kava Kava Ihnen die Effekte gibt, die Sie haben wollen und wie viele Portionen Ihnen am besten bekommen.

Kava Kava Zubereitung

Verwenden Sie 2 bis 4 Esslöffel Kava für jede Portion, die Sie vorbereiten und 150 ml Wasser. Die Wasser Temperatur sollte bei 50 Grad liegen, weil Temperaturen über 60 Grad können dazu führen, dass die Kava erstarren und schwierig zu behandeln ist.

Mixen Sie das Wasser-Kava-Gemisch mit einem Mixer für ca. 4 Minuten und seien Sie das Teewasser durch ein Stoffsieb ab.

Kava Kava Erfahrungen der Anwender

„Meine Frau und ich genießen dieses Getränk. Es schmeckt nicht nur gut, sondern die beruhigende Wirkung ist wunderbar, um an einem Samstagabend einen Film anzuschauen. Ich empfehle es allen meinen Freunden. “ Richard B.

“ Kava Kava ist eine entspannende Mischung, die wirkt, sobald sie auf die Lippen kommt. Es hilft mir Ruhe in schlaflosen Nächten zu finden. Ich liebe es, ein oder zwei Tassen Kava Tee beim Angeln oder auf dem Golfplatz zu haben, um mir dabei zu helfen, in meinen Modus zu kommen. Ich würde dieses Getränk allen empfehlen, besonders den Menschen, die ein ruhiges, friedliches und ungestörtes Gefühl des Seins schätzen. “ Norbert H.

“ Kava Tee ist ein wahrer Genuss. Ich genieße die fruchtige Entspannung von Kava Kava mitten in der Hauptsaison bei der Arbeit. Das Getränk ist nicht nur eine erfrischende Pause, um nach einem anstrengenden Tag zu entspannen, es ist auch eine willkommene Pause bei der Arbeit. Die Entspannung durch Kava Kava ist eine großartige Ergänzung zu dem Chaos meines täglichen Lebens. Es ist eine willkommene Alternative zu Alkohol, mit all seinen Vorteilen und keiner der Nebenwirkungen. “ Gianna B.

Kava Kava Pflanze Hintergrundwissen

Rauschpfeffer wächst als etwa 3 Meter hoher Strauch, der vor allem in der Südsee verbreitet ist. Wissenschaftlich wird die Heilpflanze als Piper methysticum bezeichnet. Andere Namen sind Kawa Kawa und Rauschpfeffer.

Auf den weit verstreuten Südseeinseln wird die Heilpflanze seit Jahrtausenden zur täglichen Ernährung verwendet.

Die Heilpflanze beinhaltet einen einzigartigen Cocktail an Vitalstoffen, der eine breite positive Wirkung auf den menschlichen Organismus hat.

Kava Kava ist stimmungsaufhellend

In der Volksmedizin der Südsee gilt Kava Kava seit Urzeiten als stimmungsaufhellendes Mittel. Etwa vergleichbar mit Bier bei den Germanen. Neue Studien haben die stimmungaushellenden Eigenschaften des Superfoods bestätigt.

Kava Kava gegen Krebs

Kavapyrone sind Sekundärmetabolite, die in der Kava-Wurzel gefunden werden und möglicherweise krebshemmende Eigenschaften haben.
In Studien lösten Kava-Extrakte den Zelltod von Krebszellen aus. (1,2)

Kava Kava schützt die Prostata

In Studien erwiesen sich Kava-Extrakte als Prostata-Adenokarzinomen Hemmer. Der Tumor verkleinerte sich und die Metastasierung entfernter Organe wurde vollständig aufgehoben.

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass in Kava gefundene Wirkstoffe ein vielversprechender Hemmer für die Prostatakrebsprävention und -behandlung sein können. (3)

Dies macht Kava-Wurzel eine hervorragende Ergänzung, um die Gesundheit der Prostata zu verbessern und die Risiken von Prostatakrebs zu reduzieren.

Kava Kava stärkt das Immunsystem

In Malaysia wurde eine Studie durchgeführt, um zu verstehen, wie die Kavawurzel helfen kann, das Immunsystem zu regulieren und zu stärken sowie den Entzündungsprozess bei Mäusen mit Brustkrebs zu behindern.

Bemerkenswerterweise zeigte sich eine Abnahme des Gewichts und des Volumens des Tumors nach der Kava-Behandlung. Die Entzündungen in den behandelten Mäusen verringerten sich ebenfalls.

Insgesamt zeigen diese Ergebnisse, dass die Kava-Wurzel das Potenzial hat, nicht nur die Antitumor-Immunität zu verbessern, sondern auch den Entzündungsprozess in einer krebsanfälligen Mikroumgebung zu verhindern.

Kava Kava reduziert Angst

Eine generalisierte Angststörung äußert sich in Sorgen und Katastrophengedanken. Solche Erkrankungen sind schwer zu behandeln ist. In einigen Studien erwiese sich die Kava-Wurzel als hilfreich zur Behandlung von Angstzuständen. (4)

Zwölf weitere Studien erbrachten Beweise, dass Kava-Extrakt als Mittel zur Verringerung der Angststörungen geeignet ist. Die Forscher beobachteten nur wenigen leichten Nebenwirkungen.

Diese Daten weisen darauf hin, dass Kava-Extrakt eine wirksame Behandlung von Angstzuständen sein könnte. (5)

Kava Kava fördert besseren Schlaf

Rauschpfeffer wurde zuerst in den 1990er Jahren als pflanzliches Heilmittel für Menschen, die nicht schlafen können und Angst haben verwendet. (6)

In einer Studie der Universität von Rochester wurden sechs häufig verwendete pflanzliche Schlafmittel untersucht.

Dabei handelte es sich Koffein, Kamille, Kirschen, Rauschpfeffer, L-Tryptophan, Marihuana und Baldrian. Obwohl keine überwältigenden Ergebnisse berichtet wurden, ist bekannt, dass Kava und Kava Getränke beruhigende Wirkung haben. (7)

Geschichte und Ursprung der Kava-Wurzel

Kava Kava (Piper Methysticum“) ist eine Pflanze des westlichen Pazifiks. Der Name Kava stammt aus den Kulturen von Tonga und Marquesan. Andere Namen für Kava sind ‚Awa (Hawaii), Ava (Samoa), Yaqona (Fidschi), Sakau (Pohnpei) und Malok oder Malogu (Teile von Vanuatu).

Die Wurzeln der Pflanze werden verwendet, um ein Getränk mit sedierenden anästhetischen und entheogenen Eigenschaften herzustellen.

Rauschpfeffer wird in den pazifischen Kulturen Polynesiens konsumiert, einschließlich Hawaii, Vanuatu, Melanesien und einigen Teilen von Mikronesien. Seine aktiven Bestandteile werden Kavalactone genannt.

Heute ist Kava im Südpazifik ein beliebtes gesellschaftliches Getränk, ähnlich dem Alkohol in westlichen Gesellschaften.

Es spielt auch immer noch eine Rolle in Ritualen und Zeremonien. Eine Studie berichtete, dass das Trinken von Kava-Tee eng mit vielen zeremoniellen, sozialen und kulturellen Verpflichtungen verbunden ist, die tief in der tongaischen Kultur verankert sind.

Kava Kava ist jedoch eine der wichtigsten sozialen Säulen der melanesischen Gesellschaften. Es wird seit mehr als 1.000 Jahren in gesellschaftlichen Zusammenkünften für die Zubereitung von Kava-Getränken mit entspannender Wirkung verwendet.

Kava Kava Nebenwirkungen

In der Volksmedizin des Südpazifiks wird Kava Kava Tee seit mehreren Jahrtausenden getrunken. Die einzigen überlieferten Nebenwirkungen sind leichte Rauschzustände und Schläfrigkeit, wenn der Kava Kava Tee im Übermaß getrunken wird.

In Deutschland und der Schweiz wurde Rauschpfeffer im Jahr 2002 verboten, weil die Heilpflanze angeblich schädlich für die Leber sei.

Ein Beweis für diese Behauptung wurde niemals erbracht. Scheinbar war Kava Kava einigen Phama-Firmen ein Dorn im Auge, die um ihre Absatzmärkte fürchteten.

In Deutschland und der Schweiz gibt es einen riesigen Bedarf an stimmungsaufhellendes Mitteln. Viele Menschen suchen einen Ausweg für Depressionen, Angststörungen, Müdigkeit und Stress. In der heutigen Gesellschaft sind diese geistigen Erkrankungen weit verbreitet.

Kava Kava hat den Ruf auf milde und sanfte Weise stimmungsaufhellend zu wirken ohne negative Nebenwirkungen. Das Verbot von Rauschpfeffer wurde 2015 aufgehoben, weil Studien zeigen, dass der Rauschpfeffer sicher in der Anwendung ist.

Kava Kava kaufen

KAVA KAVA Kapseln in Packung auf weissem Grund

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei Amazon ansehen>>

Fazit

Kava Kava ist das ideale stimmungsaufhellende Mittel. Der Kava-Tee ist ein wohlschmeckendes Getränk, welches Ängste, Sorgen und Müdigkeit vertreibt. Außerdem vermindert dieses einzigartige Superfood aus der Südsee ADHS und erhöht die geistige Leistungsfähigkeit.

Probieren Sie Kava Kava aus und spüren Sie wie dieses Wunderkraut aus der Südsee mehr Freude in ihr Leben bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*