Home / Superfoods / Glucomannan: eine Superfaser fürs Abnehmen?

Glucomannan: eine Superfaser fürs Abnehmen?

Konja Wurzel und Zweig aus der Glucomannan gewonnen wird.Glucomannan ist ein löslicher Ballaststoff der Ihnen beim Abnehmen helfen kann und viele weitere vorteilhafte Wirkungen auf das Verdauungssystem hat.

Glucomannan stammt aus der Wurzel der Konjak-Pflanze.

In Asien wird dieses Superfood für die Stärkung des Verdauungssystems, gegen Hautkrankheiten und Diabetes verwendet.

Glucomannan Gesundheitsvorteile

In China, Japan und Vietnam wird das Konjak Wurzel Pulver seit Jahrtausenden als  natürliches Heil- und Lebensmittel genutzt.

In China wird das Konjak Pulver außerdem zur Behandlung von Asthma, Brustschmerzen, Husten, Verbrennungen und verschiedene Hautkrankheiten eingesetzt.

Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass es diese Vorteile für die Gesundheit haben kann:

  • verbessert den Kohlenhydrat-Stoffwechsel
  • fördert den Stuhlgang
  • fördert eine gesunde Darmflora und die allgemeine Darmgesundheit
  • vermindert Hungergefühle
  • hilft den Blutzuckerspiegel niedrig zu halten

Glucomannan zum Abnehmen

Abnehmen mit GlucomannanAm bekanntesten sind die Quelleigenschaften der Konjak Wurzel. Sie hat einen sehr hohen Anteil an löslichen Ballaststoffen, ist jedoch zugleich kalorienarm.

Das Konjak Pulver hilft Ihnen dabei sich gut gefüllt und satt zu fühlen. Deshalb ist es ein tolles Hilfsmittel beim Abnehmen.

Es füllt den Magen und vermindert Hungergefühle. So wird es Ihnen leichter fallen eine gesunde Diät aufrechtzuerhalten.

Wenn Sie mithilfe von Glucomannan Gewicht abnehmen wollen, müssen Sie jedoch auch allgemein einen gesunden Lebensstil führen.

Glucomannan: In der EU offizielles Mittel gegen Übergewicht

Konjac ist sogar als Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit zugelassen worden.

Konjak-Pulver und Konjak Kapseln dürfen diese Aufschrift tragen:

„Verminderung des Körpergewichtes, wenn mindestens 3 g Konjacglucomannane täglich in 3 Portionen von jeweils mindestens 1 g mit jeweils 1 bis 2 Glas Wasser jeweils vor einer Mahlzeit durch eine übergewichtige Person eingenommen werden.“

Studie zum Abnehmen mit Glucomannan

In einer Studie von 2005 wurden 176 gesunde übergewichtige Personen in 2 Guppen aufgeteilt. Eine Gruppe bekam Glucomannan und die andere ein Placebo. Beide Gruppen wurden auf eine kalorienreduzierte Diät gesetzt. Alle Probanden verbrauchten 1.200 Kalorien pro Tag.

Nach einer fünfwöchigen Beobachtungsperiode fanden die Forscher, dass die Probanden die Glucomannan erhielten mehr Gewicht abnehmen konnten, als die Kontrollgrupe die Placebos bekam.

Glucomannan: das natürliches Präbiotikum

Probiotische Lebensmittel sind wichtig für einen gesunden Darm, jedoch Präbiotika sind Nahrungsbestandteile die den probiotischen Bakterien helfen, sie quasi füttern.

Präbiotika – wie Glucomannan sowie Knoblauch und Artischocken – sind Arten von nicht verdaulichen Pflanzenfasern. Glucomannan, wie alle Präbiotika, geht durch den oberen Teil des Magen-Darm-Traktes und bleibt unverdaut, weil der menschliche Körper den Faserstoff nicht vollständig aufspalten kann.

Sobald Prebiotika den Dickdarm erreichen, werden Sie von der Darmflora fermentiert. So erschaffen sie probiotische Bakterien mit hohem Nutzen für die Darmgesundheit.

Das Konjak Wurzel Pulver ist ein wertvolles Präbiotikum, das von den guten Darmbakterien als Nahrung genutzt wird.

Eine im Jahr 2008 veröffentlichte Studie zeigte, dass Konjak Pulver die Konzentration von Probiotika im Darm erhöht.

Wichtige Probiotika für die Gesundheit sind beispielsweise die Bifido- und Lactobacillillus Bakterien.

Warum ist das wichtig?

Menschen die viele Präbiotika essen haben diese Vorteile:

  • geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • gesündere Cholesterinspiegel
  • verbesserte Verdauung
  • geringere Ausschüttung von Stresshormonen
  • besseres hormonales Gleichgewicht
  • stärkeres Immunsystem
  • verringerte das Risiko für Fettleibigkeit und Gewichtszunahme
  • weniger Entzündungen und Autoimmunreaktionen

Die Tatsache, dass die Konjak Wurzel ein Präbiotikum ist, ist einer der Gründe, warum es den nächsten Nutzen hat.

Glucomannan hilft gegen Verstopfung

Verstopfung ist ein häufiges Problem, das typischerweise durch eine ballaststoffarme Ernährung, Dehydrierung und Bewegungsmangel verursacht wird.

Mehrere Studien haben gezeigt, dass die Konjak Wurzel gegen Verstopfung hilfreich sein kann. Das Konjak Pulver arbeitet als Präbiotikum in Ihrem Darm, was sehr hilfreich für die Förderung von gesundem Stuhlgang ist.

Glucomannan gilt als ein Massenbildendes natürliches Abführmittel. Das bedeutet, dass die Aufnahme von Konjak Pulver einen größeren, voluminöseren Stuhl zu fördert, der leichter durch den Dickdarm geht.

Es verhilft Ihnen zu einem einen weichem Stuhlgang, ohne pressen.

In einer Reihe von Doppelblind-Studien erwies sich Glucomannan als eine wirksame Behandlung von Verstopfung. Es bewirkte bei Menschen, die unter Verstopfung litten einen Stuhlgang innerhalb von 12 bis 24 Stunden nach der Einnahme.

In Studien haben sich 3 bis 4 Gramm Glucomannan als wirksam gezeigt.

In einer Studie aus dem Jahr 2008 fanden die Forscher heraus, dass schon eine geringe Dosis eines Konjak-Pulvers den Stuhlgang bei verstopften Erwachsenen um 30 Prozent erhöhte. Außerdem verbesserte sich bei den Probanden die Darmflora.

Glucomannan senkt Cholesterin

Eine systemische Analyse von 14 Studien wurde im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht und zeigte, dass die Verwendung von Glucomannan signifikant positive Effekte auf das Gesamtcholesterin, LDL-Cholesterin, Triglyceride sowie Körpergewicht und Nüchternblutzucker hatte.

Genauer gesagt konnte Glucomannan in diesen Studien folgendes machen:

  • senkte das Gesamtcholesterin um 19,3 mg / dl
  • senkte das LDL-Cholesterin um 16 mg / dl
  • senkte Triglyceride um 11,1 mg / dl
  • senkte den Nuechternblutzucker um 7,4 mg / dl

Was ist das Geheimnis der Glucomannan Wirkung?

Es vermindert die Absorption von Cholesterin im Darm, weil es sehr viele Faserstoffe enthält. Dadurch wird die Cholesterinmenge im Blut vermindert.

Glucomannan hilft Diabetikern

Es gibt mehr als 20 wissenschaftliche Studien zu Glucomannan und Diabetes. Konjak Pulver hilft Diabetikern, weil es den natürlichen Entleerungsprozess des Magens verzögert.

So werden die Kohlenhydrate aus der Nahrung allmählich absorbiert. Der Blutzuckerspiegel bleibt nach den Mahlzeiten bleibt auf einem niedrigen Niveau als es gewöhnlich bei Diabetiker der Fall ist.

Eine Studie, die in der Zeitschrift Diabetes Care veröffentlicht wurde, zeigte sehr positive Effekte von Konjak Pulver. Die Studienteilnehmer, die mit einer fettarmen Diät und medikamentösen Therapie konventionell behandelt wurden, erhielten mit Konjapulver angereicherte Kekse.

Die Forscher bemerkten, dass die Zugabe von Konjak-Pulvern zur konventionellen Behandlung dabei half die Blutzuckerwerte zu senken. Außerdem wirkte sich es sich positiv auf die Blutfette sowie den systolischen Blutdruck bei hochgradigen Diabetikern aus.

In einer weiteren Studie bekamen 72 Diabetiker das Konjak-Pulver als Ergänzung zu Ihrer normalen Ernährung für 65 Tage. Die Teilnehmer konnten innerhalb der Studie Ihre Blutzuckerwerte senken.

Die Forscher stellten fest das Konjak Pulver sehr nützlich bei der Prävention und Behandlung von hohem Blutzucker ist.

Wenn Sie Konjak Pulver zu Ihrer Diät hinzufügen kann es Ihnen dabei helfen hohe Cholesterin-, Blutzucker- und Blutdruckwerte zu reduzieren. Deshalb sollte Glucomannan Teil einer gesunden Anti-Diabetes Diät sein.

Dosierung

Für medizinische Zwecke können Sie Glucomannan-Pulver, Kapseln oder Tabletten verwenden. Ich empfehle Ihnen nur hochwertige Kapseln und Tabletten aus bilologischen Anbau zu verwenden.

Bei der Auswahl eines Pulvers oder Mehls, wollen Sie sicherstellen, dass es 100 Prozent rein ohne Zusatzstoffe oder Füllstoffe ist. Biologische Konjak Pulver sind empfehlenswert.

Essen Sie Shirataki Nudeln oder mit Konjak Pulver hergestellte hausgemachte Nudeln. Japanische Shirataki-Nudeln sind das bekanntesten Glucomannan-Lebensmittel.

Das Hinzufügen des Konjak-Pulvers zu einem Shake oder Smoothie ist auch eine weitere gute Idee. Die empfohlene Dosierung von Glucomannan ist im Vergleich zu anderen Ballaststoffen geringer, da es sich so stark in Wasser ausdehnt (bis zu 50-faches Gewicht).

Eine Studie zeigte, dass in Dosierungen von 2 bis 4 Gramm pro Tag Glucomannan gut verträglich sind. Es führte zu erheblichen Gewichtsverlust bei übergewichtigen und fettleibigen Menschen.

Zur Behandlung von Verstopfung sind 3 bis 4 Gramm Glucomannan die ideale Menge, um als ein wirksames Abführmittel zu arbeiten.

Ich empfehle, mit einer sehr kleinen Dosis pro Tag zu beginnen. Die meisten pulverförmigen Produkte sollten Sie in einer Menge von 2 Gramm täglich mit mindestens 300 ml Wasser 30 bis 45 Minuten vor einer Mahlzeit einnehme.

Achten Sie darauf, die Anweisungen sorgfältig zu befolgen, wenn Sie Glucomannan Pulver nehmen. Es ist absolut notwendig, dass Sie das Pulver mit einer ausreichenden Menge an Wasser zu nehmen, so vermeiden Sie Erstickungsrisiken.

Konjak Pflanze Herkunft und Ernährungs Fakten

Glucomannan stammt aus den Wurzeln der Konjak-Pflanze (Amorphophallus konjac). Die Konjak-Pflanze ist heimisch in den subtropischen und tropischen Gebieten Ostasiens, von Japan und China bis nach Indonesien.

Der essbare Teil der Konjak-Pflanze ist die Wurzelknolle, aus der das Glucomannan-Pulver gewonnen wird. Der Konjak Wurzelknolle sieht oval förmig aus. Sie besteht fast vollständig aus Fasern mit nur ein wenig Stärke.

Damit die Konjakwurzel essbar wird, wird sie zuerst getrocknet und dann zu einem feinen Pulver gemahlen. Das Endprodukt ist das Konjak Mehl, auch bekannt als Glucomannan Pulver.

Trockenes Glucomannan kann bis zum 50-fachen seines Gewichts an Wasser aufnehmen. Chemisch gesehen ist es eine Faser aus Mannose und Glukose. Es hat die höchste Quellfähigkeit (Viskosität) im Vergleich zu anderen Ballaststoffen.

Wenn Sie trockenes Glucomannan-Pulver in Wasser setzen, schwillt es enorm und verwandelt sich in ein Gel, ähnlich wie Psyllium-Hülsenpulver.

Bestimmte Darmflora-Bakterien sind in der Lage Glucomannan zu Glukose und Mannose aufzuspalten. Die getrockneten Wurzelknollen der Konjak-Pflanze enthalten etwa 40 Prozent Glucomannan.

Konjak ist sehr kalorienarm, aber sehr reich an Ballaststoffen. Eine typische Portion des Pulvers ist ein halber Teelöffel (2 Gramm).

Glucomannan Geschichte und interessante Fakten

Konjak ist auch bekannt als Konjaku, Konnyaku Kartoffel und Teufelszunge.

Die Konjak-Pflanze wird hochgeschätzt für ihre großen, stärkehaltigen Knollen (häufiger als Konjak-Wurzeln bezeichnet). Sie werden verwendet um das Konjak Mehl und Gelee herzustellen.

Wurzelknollen sind kurze, vertikale, geschwollene unterirdische Pflanzenstämme. Einige Pflanzen verwenden sie als Speicherorgane um harte Winter oder andere ungünstige Bedingungen wie Sommerdürre und Hitze zu überleben.

Konjak Pulver wird als veganer Ersatz für Gelatine verwendet.

Konjak wurde zuerst von den Chinesen verwendet und untersucht.

Seine medizinischen Eigenschaften wurden das erste Mal in der Shennong Bencaojing, dem ältesten chinesischen Buch über Heilpflanzen und Ackerbau beschrieben.

Das Shennong Bencaojing soll derLegende nach 2800 v. Chr geschrieben worden sein. Neuere Forschungen gehen von 200 v.Chr aus.

Glucomannan wird häufig in Lebensmitteln, Getränken und Kosmetika für seine Gelierungseigenschaften verwendet.

In letzter Zeit gewinnen Konjak-Schwämme in als Hautpflege-Zubehör an Popularität. Sie sind sanft und besonders gut für empfindliche Haut.

Glucomannan Nebenwirkungen

Glucomannan Pulver gilt als sicher, wenn es als Nahrungsmittel verbraucht wird. In medizinischen Mengen sind Pulver und Kapseln wahrscheinlich sicher für die meisten gesunden Erwachsenen.

Bei der Anwendung können Nebenwirkungen wie Durchfall und Blähungen auftreten.

Allerdings können Tabletten, die Glucomannan enthalten, bei Erwachsenen und besonders bei Kindern im Hals oder Darm Blockaden verursachen. Nehmen Sie keine Glucomannan Pulver oder Pillen, wenn Sie jemals beim Schlucken Schwierigkeiten hatten.

Nehmen Sie niemals Glucomannan ohne Wasser. 

Einer der gesundheitlichen Vorteile von Konjak ist auch eine der Glucomannan Nebenwirkungen. Es ist die Fähigkeit der Konjak-Wurzel, den Blutzucker zu senken.

Wenn Sie Diabetes haben und Glucomannan nehmen, sollten Sie Ihren Blutzucker genau beobachten, da dieses Superfood den Blutzuckerspiegel senken kann.

Wenn Sie Glucomannan zusammen mit blutzuckersenkenden Medikamenten einnehmen, kann es dazu führen, dass Ihr Blutzucker zu niedrig wird. Senken Sie dann die Medikamente oder setzen sie ganz ab, damit Sie eine Unterzuckerung vermeiden.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, ist es am besten Glucomannan zu vermeiden. Halten Sie Glucomannan Pulver immer außerhalb der Reichweite von Kindern.

Fazit

Der Hauptgrund warum sich so viele Menschen für Glucomannan interessieren, ist seine potenzielle Fähigkeit, unerwünschte Pfunde schmelzen zu lassen.

Die Forschung zeigt, dass die Fasern und Ballaststoffe aus der Konjakpflanze Ihnen beim Abnehmen helfen können, weil Glucomannan den Magen füllt.

Außerdem hilft Ihnen das Konjak Pulver eine gesunde Darmflora aufzubauen. Sie müssen sich trotzdem gesund ernähren und bewegen um dauerhaft schlank zu bleiben.

Als Präbiotikum hilft Ihnen das Konjak Pulver gegen Verstopfung und andere Verdauungsproblemen. So verbessern Sie die Entgiftungfunktionen Ihres Körpers. Es verbessert die allgemeine Gesundheit und hilft Ihnen, hohe Cholesterin und Blutzuckerwerte zu senken.

Wenn Sie Glucomannan nicht als Tabletten oder Kapseln verwenden wollen, sollten Sie japanische Shirataki-Nudeln probieren – auch bekannt als „Wundernudeln“.

Die Shiritaki Nudel sind der sichere, einfache und schmackhafte Weg, um Glucomannan zu testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*